Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Alpirsbach Streicherklasse zeigte ihr Können

Von
Die Streicherklasse gibt ihr erstes Konzert vor einem kleinen Publikum.Foto: Schäfer Foto: Schwarzwälder Bote

Alpirsbach. Ein außergewöhnliches Schuljahr geht zu Ende: Fernunterricht von zu Hause, weniger Fächer, in der Schule keine Gruppenarbeiten, sondern hauptsächlich Stillarbeitsphasen und die Klassen durften immer nur zur Hälfte in die Schule kommen. Vieles sei dieses Schulhalbjahr auf unangenehme Art und Weise eine neue Erfahrung gewesen, so die Schulleitung des Progymnasium Alpirsbach. Doch es gebe auch Schönes zu berichten. Neu sei in diesem Schuljahr eine Streicherklasse, die von Instrumentallehrern des Sulzbergforums in Violine, Viola, Cello und Kontrabass unterrichtet wurden. Die Schüler der Klassen fünf und sechs haben große Freude daran.

Eine kleine Durststrecke mussten alle während des coronabedingten Lock-Downs im Frühjahr hinnehmen. Groß sei dann die Freude gewesen, als man sich ab Juni wieder zum Musizieren in Kleingruppen treffen durfte.

Auf Video festgehalten

Da sämtliche Veranstaltungen in diesem Jahr weggebrochen seien, habe es auch keine Gelegenheit für die Gruppe gegeben, ihre neu erworbenen Fähigkeiten vor einem großen Publikum zu präsentieren, bedauert die Schulleitung. Also arrangierte Schulleiterin Rita Bouthier kurzerhand ein internes Konzert, das gefilmt wurde und somit auch für Interessierte festgehalten ist.

Bouthier dankte den Instrumentallehrern, die mit viel Engagement und Einsatz die Kinder begleitet haben und ihnen die Freude am Instrument vermitteln konnten. Dank galt von deren Seiten auch Bouthier, die das Projekt auf die Beine gestellt, Fördergelder akquiriert und die Kooperation mit dem Sulzbergforum organisiert hat. Es ist geplant, das Projekt auch im kommenden Schuljahr weiterzuführen.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.