Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Alpirsbach Sogar Teilnehmer aus der Schweiz

Von
Die Teilnehmer nehmen sich Zeit für ihre Züge beim Go-Turnier.Foto: Sulzbergforum Foto: Schwarzwälder Bote

Alpirsbach. Am letzten Wochenende im September fand ein Chosei-Go-Turnier im Sulzbergforum statt. Denn schon zum zweiten Mal hatte der Turnierleiter Peter Nübel Go-Spieler eingeladen.

Trotz Corona fanden an die 20 Spieler, hauptsächlich aus Baden-Württemberg und der Nordschweiz, den Weg zum Turnier. Es war damit das teilnehmerstärkste Go-Turnier seit April 2020 in ganz Deutschland.

Das Turnier bestand aus vier Runden, die sich zeitlich nach Spielstärke der Spieler unterschieden. Jedem Spieler standen 50 Minuten Bedenkzeit zur Verfügung, die sich bei jedem seiner Spielzüge um 15 Sekunden erhöhten.

Peter Stackelberg aus Karlsruhe gewinnt

Die Spiele guter Go-Spieler (Dan-Spieler) dauern in der Regel länger als die der schwächeren Spieler (Kyu-Spieler), so die Veranstalter.

Die ersten zwei Runden wurden an einem Tag geschafft, die dritte und vierte wurden am Folgetag im Sulzbergforum ausgetragen. Konzentriert, ruhig und harmonisch sei der Tag verlaufen.

Nach der vierten Runde versammelten sich alle Spieler schließlich zur Siegerehrung. Gewonnen hat das Turnier Peter Stackelberg (Karlsruhe) vor Thomas Maile (Pforzheim) und Peter Nübel (Alpirsbach). Auf Platz vier schaffte es Dieter Stender (Lenzburg), der dank Vorgabe und guter Leistung seine Partie gegen Peter Stackelberg gewann.

Ein Tisch mit Preisen wurde aufgebaut, sodass alle Teilnehmer eine Belohnung mit nach Hause nehmen konnten. Ein weiteres Chosei-Go-Turnier im Sulzbergforum soll im Frühjahr/Sommer 2021 stattfinden.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading