Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Alpirsbach Rektor stellt sich dem Gremium vor

Von
Markus Faißt, der neue Rektor der Werkrealschule/Realschule Oberes Kinzigtal, stellte sich dem Gemeinderat vor. Foto: Hering Foto: Schwarzwälder Bote

Alpirsbach. Markus Faißt, der neue Rektor der Werkrealschule/Realschule Oberes Kinzigtal, stellte sich in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Alpirsbach vor. Dabei betonte er seine zwei Leitungsprinzipien, nämlich Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit, die für ihn als Christ wichtig seien.

Er wolle einen ehrlichen Umgang miteinander. Das gelte auch für seine Fehler und Schwächen und die Anderer. Damit offen umzugehen sei Grundlage für eine offene und gute Zusammenarbeit, führte er aus. Schule funktioniere nur, wenn Zahnräder ineinander griffen, sagte er weiter. Diese Zahnräder sind der Gemeinderat, die Verwaltung und die Schule. Nur wenn diese Zahnräder zusammen wirkten, funktioniere Schule.

Die Schule habe einen guten Ruf in der Bevölkerung, sagte Faißt. Wichtig sei ihm der IT-Bereich, denn dort ständen in nächster Zeit die Verkabelung im Gebäude an, damit die IT-Ausstattung voran gehe. Seine Vision sei eine funktionierende Schule, was er mit dem Kollegium, zu dem zehn neue Lehrer hinzugekommen sind, umsetzen wolle.

Artikel bewerten
2
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.