Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Alpirsbach Preise und Belobigungen

Von
Die Klasse 10a der Realschule Oberes Kinzigtal in Alpirsbach freut sich über den bestandenen Schulabschluss.Fotos: Realschule Foto: Schwarzwälder Bote

So schnell vergehen sechs Jahre. Vergangene Woche wurden an der Realschule Oberes Kinzigtal Alpirsbach die Zehntklässler der Realschule verabschiedet.

Preise für den Gesamtnotenschnitt

Klasse R10a: Freya Wein, Anita Klöss, Luisa Kapp, Lilli Kipp. Klasse R10b: Veronika Stoll, Maike Bühler, Jasmin Klink.

  Sonderpreise für hervorragende Leistungen in einzelnen Fachbereichen

Deutsch: Veronika Stoll, Freya Wein.

Mathematik: Finn Berger, Paul Klemm.

Englisch: Amon Stein.

NWA: Freya Wein.

Religion ev.: Jenny Beilharz, Veronika Stoll.

Religion rk: Sarah Dieterich, Maike Bühler, Tim Haist, Leoni Reiter.

EWG: Maurice Appenzeller, Veronika Stoll.

Französisch: Anita Klöss.

Sport weiblich: Maike Bühler.

Sport männlich: Marvin Müssigmann.

Musik: Veronika Stoll.

MuM: Veronika Stoll.

Geschichte: Maurice Appenzeller.

  Sonderpreise

Schulsanitäter: Jenny Beilharz, Marie Gersonde, Eric Jarosch, Luisa Kapp, Felix Kuntz, Kai Lehr, Robin Müller, Marvin Müssigmann, Janine Weigold und Freya Wein.

Schulsportmentoren: Felix Kuntz, Kai Lehr und Marvin Müssigmann.

Schulwegbegleiter: Jenny Beilharz, Tim Haist, Eric Jarosch und Felix Kuntz.

Mehrjährige Schülersprecherin: Jenny Beilharz.

  Die Entlassschüler beider Abschlussklassen

R10a (Klassenlehrer Herr Matthias Baum): Alpirsbach: Gül Arslan, Sarah Dieterich, Florian Grins, Paul Klemm, Anita Klöss, Kai Lehr, Celine-Marie Morlok, Amon Stein, Alpirsbach-Ehlenbogen: Luisa Kapp, Felix Kuntz.

Alpirsbach-Gräben: Aaron Dieterle.

Alpirsbach-Peterzell: Lukas Krapfl, Kimi-Steven Schwald.

Alpirsbach-Reinerzau: Janine Weigold, Freya Wein.

Alpirsbach-Reutin: Marie Gersonde, Rafael Seel.

Alpirsbach-Römlinsdorf: Maurice Appenzeller, Lilli Kipp, Dominik Sauer.

Alpirsbach-Rötenbach: Jenny Beilharz, Marvin Müssigmann.

R10b (Klassenlehrerin Frau Grit Vater): Aichhalden-Rötenberg: Lea Marie Abele, Julian Irion, Eric Jarosch, Jasmin Klink, Franca-Marie König, Robin Müller, Florian Notheis, David Scheerer, Veronika Stoll.

Alpirsbach-Reinerzau: Finn-Lukas Schweizer.

Schenkenzell: Maike Bühler, Jakob Finkbeiner, Stella Francesca Grimm, Tim Haist, Marie Kinle, Leoni Reiter, Jessica Ris.

Schenkenzell-Kaltbrunn: Finn Luca Berger.

Schiltach: Julia Dirker.

Wolfach: Akin Coskun.

Wolfach-Kirnbach: Magnus Falk.

Alpirsbach. Aufgrund von Corona fand ein ungewöhnliches zweites Schulhalbjahr statt. Die Abschlussklassen hatten Glück im Unglück: Nach einer kurzen Zeit des Homeschoolings wurde für sie die Schule bereits ab dem 4. Mai wieder geöffnet. Jeder Abschlussklasse standen zwei Klassenräume zur Verfügung.

Prüfungen auf Ende Mai verschoben

Aus den regulären zwölf Wochenstunden für die Hauptfächer wurden 18 Wochenstunden, in denen in Kleingruppen mit höchstens elf Schülern gelernt werden konnte. Diese Lernphase war für alle Beteiligten intensiv und für manche wurde sie zur besten Zeit ihres Schullebens, weil einfach mehr Zeit da war.

Die auf Ende Mai verschobenen Prüfungen konnten ebenfalls unter idealen Bedingungen im Haus des Gastes absolviert werden.

Prüfungsbeste ist mit einer Note von 1,3 Veronika Stoll. Für dieses herausragende Ergebnis wurde ihr der Preis der Stadt Alpirsbach überreicht.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.