Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Alpirsbach Eine neue Drehleiter muss her

Von
Die Gemeinde kauft eine gebrauchte Drehleiter für die Feuerwehr. Symbolfoto: Pixabay Foto: Schwarzwälder Bote

Alpirsbach. Die Feuerwehr Alpirsbach bekommt eine neue Drehleiter – allerdings ein Gebrauchtfahrzeug. Wie der Kommandant der Gesamtfeuerwehr, Markus Kohler, in der jüngsten Alpirsbacher Gemeinderatssitzung darstellte, muss dringend Ersatz beschafft werden. Die derzeitige Drehleiter war in Reparatur. Dort wurde ein irreparabler Schaden festgestellt.

Zusammen mit der Feuerwehr hatte die Verwaltung Info-Angebote für eine neue Drehleiter eingeholt. Die Kosten für eine neue Drehleiter belaufen sich auf in etwa auf 727 000 Euro. Abzüglich der verschiedenen Zuschussmöglichkeiten und Fördermittel verblieben bei der Stadt noch etwa 138 400 Euro.

Zwei Jahre Wartezeit wegen Bürokratie

Laut Kohler wird nach dem Feuerwehrbedarfsplan eine Drehleiter dringend benötigt. Nach Rücksprache mit dem Kreisbrandmeister könnte der Antrag für eine Neubeschaffung erst im Frühjahr 2021 gestellt werden. Mit der Bearbeitung durch die verschiedenen Behörden muss mit einer Wartezeit von zweieinhalb Jahren gerechnet werden.,

Da eine Sofortbeschaffung mit Zuschüssen also nicht möglich ist, wurden die Alternativen für Mietung oder Kauf einer gebrauchten Drehleiter vorgestellt. In der Diskussion mit vielen Wortmeldungen ging es um den Wiederverkaufswert der gebrauchten Drehleiter beim Neukauf. Zentrales Thema war, welches Fahrzeug das wichtigste ist, zumal die Anschaffung weiterer Fahrzeuge anstehen würde. Für Feuerwehrkommandanten Kohler ist vor Neuanschaffungen von Fahrzeugen ein neues Feuerwehrhaus erforderlich, zumal erst dann Zuschüsse für die Anschaffung von Fahrzeugen möglich sein werden.

Schließlich stellte Bürgermeister Michael Pfaff klar, dass eine langfristige Entscheidung für eine neue Drehleiter getroffen werden muss. Wenn zwischenzeitlich ein anderes Fahrzeug ausfallen würde, müsste der Gemeinderat dann entscheiden. Die gebrauchten, zur Debatte stehenden Fahrzeuge stammen aus dem Baujahren 1998/99.

Bürgermeister Pfaff forderte eine eindeutige Aussage vom Feuerwehrkommandanten. "Wünscht sich die Feuerwehr eine neue Drehleiter?", fragte er. "Natürlich brauchen wir eine neue Drehleiter, auch wenn wir jetzt als Ersatzbeschaffung eine gebrauchte nehmen", antwortete Markus Kohler. Daraufhin stellte der Bürgermeister die Beschlussvorschläge zur Abstimmung. Sie umfassten die Anschaffung einer neuen Drehleiter, die dazu notwendigen Förderanträge zu stellen und schließlich die Ausschreibung zu veranlassen. Bei zwei Gegenstimmen und fünf Enthaltungen wurde der Antrag mehrheitlich angenommen.

Weiter wurde einstimmig beschlossen, eine gebrauchte Drehleiter, Baujahr 1998, zum Preis von knapp 80 000 Euro zu beschaffen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.