Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Alpirsbach Beim Musikverein Rötenbach wird es auch abenteuerlich

Von
Der Musikverein Rötenbach lädt zum Jahreskonzert ein. Foto: Musikverein Rötenbach Foto: Schwarzwälder Bote

Alpirsbach. Für den Musikverein Rötenbach steht am Samstag, 7. Dezember, ab 19.30 Uhr der musikalische Höhepunkt des Jahres an: das Jahreskonzert im Haus des Gastes in Alpirsbach. Saalöffnung ist um 18.30 Uhr.

Die Musiker, die einen abwechslungsreichen Abend voll blasmusikalischer Erzählungen versprechen, haben sich auf das Konzert mit einem intensiven Probenwochenende und weiterer Probenarbeit vorbereitet.

Eröffnet wird das Konzert von der Jugendkapelle mit dem Stück "Childs Anthem" von Toto. Im Anschluss können die Besucher in den Dschungel eintauchen und zusammen mit den Jungmusikern und Tarzan auf Abenteuerjagd gehen, bevor sich die Jugendkapelle mit ihrem Dirigenten Fabio Beilharz mit einem romantischen Stück in die Winterpause verabschiedet. Im Anschluss hält das Gesamtorchester unter der Leitung von Alexander Armbruster Leckerbissen der Blasmusik bereit. Zu hören sind unter anderem die Stücke "Showdown for Band" und "Light Cavalry". Mit "How to Train Your Dragon" tauchen die Besucher in die Filmwelt ein. Im dritten Konzertteil würdigt der Musikverein nicht nur das Instrument des Jahres – das Saxofon – mit dem Solostück "Sax, Wind and Funk" im kompletten Saxofonsatz, sondern er spielt mit "Sir Duke" auch einen Song von Stevie Wonder. Auch Polka und Marsch kommen nicht zu kurz.

Es wird bewirtet. Außerdem gibt es eine Tombola.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.