Die nächste Licht-Klang-Stein-Medidation findet am Samstag, 13. Februar, in der Klosterkirche statt.Foto: Zizelmann Foto: Schwarzwälder Bote

Religion: Licht-Klang-Stein-Meditation in der Klosterkirche

Alpirsbach. Die nächste Licht-Klang-Stein-Meditation unter dem Titel "Musik und Mystik" beginnt am Samstag, 13. Februar, um 18 Uhr in der Alpirsbacher Klosterkirche

"Nichts soll dich ängsten, nichts soll dich quälen; wer sich an Gott hält, dem wird nichts fehlen" – dieser Text des bekannten Taizé-Lieds stammt von der spanischen Mystikerin Teresa von Avila (1515 bis 1582). Ihr Leben und Wirken wird in der musikalischen Andacht vorgestellt. Es erklingen außerdem Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, gregorianische Gesänge und Lieder von Hildegard von Bingen sowie Werke von Arvo Pärt und anderen. Die Licht-Klang-Stein-Meditationen gestalten Kantorin Carmen Jauch (Orgel, Klangstein, Monochord und Gesang), Matthias Zizelmann (Lichtgestaltung) und Pfarrer Horst Schmelzle (Liturgie).

Die Kirche ist unbeheizt, die Kirchengemeinde bietet isolierende Bodenmatten für die Sitzplätze, warme Kleidung und Decken sind trotzdem erforderlich. Die aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften sind zu beachten und eine Mund-Nasen-Maske ist auch während der Andacht zu tragen.

Eine Anmeldung per E-Mail (Christiane.Roth@elkw.de) ist bis Freitagvormittag, 12. Februar möglich, telefonisch bis Samstagnachmittag, 13. Februar, unter 07444/22 57. Der Einlass beginnt um 17.30 Uhr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: