Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Alpirsbach Andere Lebenswelten

Von
Die Zeiten des Rohrstocks sind vorbei: Auch um vergangene Zeiten ging es bei den Projekttagen des Progymnasiums Alpirsbach. Foto: Progymnasium Foto: Schwarzwälder Bote

Alpirsbach. Während sich rund ein Drittel der Schüler des Progymnasiums Alpirsbach zum Skifahren ins 250 Kilometer entfernte Montafon in den Österreicher Alpen aufgemacht hatte, fanden am Progymnasium in Alpirsbach die Projekttage statt.

Diesmal standen diese Projekttage allerdings ganz im Zeichen des Schulfests anlässlich des 175-jährigen Bestehens der Schule, heißt es in einer Mitteilung der Schule. An drei Tagen ging es um vergangene und künftige Lebenswelten. Da wurden Maschinen nachgebaut und ausprobiert, typisches Essen aus der Zeit nachgekocht, der Unterricht in der Vergangenheit nachgespielt, Filme geschaut oder der Schulweg von damals abgelaufen. Ein Team befasste sich damit, wie die Welt von Morgen aussehen könnte. Außerdem bestand die Möglichkeit, sich im Spielen von Musikinstrumenten zu üben oder beim Kulissenbau für das Musical "Felicitas Kunterbunt" zu helfen, das am 26. März ansteht.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.