Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Alpirsbach 13-Jähriger lässt Roller auf Auto krachen

Von
Da der Junge strafunmündig ist, muss er sich für sein verkehrswidriges Verhalten nicht verantworten. (Symbolfoto) Foto: © pixabay / Herrfilm

Alpirsbach - Ein 13-Jähriger hat in Alpirsbach einen Roller geschoben und gleichzeitig mit dem Gas des Fahrzeuges gespielt: Der Roller machte sich selbständig, fuhr unkontrolliert auf die Straße und krachte dort auf ein Auto. 

Der Junge ging zunächst gegen 13.30 Uhr bei der Grundschule zu Fuß neben seinem Motorroller her. Er schob den Roller nicht, sondern bewegte ihn durch "Gas geben" vorwärts. Dabei gab der 13-Jährige einmal zu viel Gas, worauf sich der Motorroller selbständig machte. Das Fahrzeuhg fuhr unkontrolliert auf die Straße und stieß dort gegen einen gerade querenden Renault. 

Bei dem Unfall entstand Sachschaden über rund 5000 Euro. Da der Junge strafunmündig ist, muss er sich für sein verkehrswidriges Verhalten nicht verantworten.

Artikel bewerten
6
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.