Nach umfangreichen Ermittlungen trafen die Beamten den Mann zu Hause an. (Symbolbild) Foto: Pixabay

Ein 57-Jähriger ist in der Nacht zum Samstag betrunken mit seinem Auto unterwegs gewesen und hat dadurch mehrere Unfälle verursacht. 

Freudenstadt - Gegen Mitternacht rammte er mit seinem VW Golf zunächst einen Baum. Anschließend fuhr er in der Haldenbergstraße gegen eine Straßenlaterne, die durch den Aufprall aus der Verankerung gerissen wurde. 

Nachdem er von der Unfallstelle flüchtete, suchten Beamte des Polizeireviers Freudenstadt den Autofahrer nach umfangreichen Ermittlungen zu Hause auf. Neben dem beschädigten Auto konnten die Beamten auch feststellen, dass der Mann stark alkoholisiert war. Nach Durchführung einer Blutprobe musste der 57-Jährige seinen Führerschein abgeben. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von 1100 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: