Bei einem Unfall in Freudenstadt wahr wohl auch Alkoholeinfluss mitverantwortlich. (Symbolbild) Foto: DarSzach/ Shutterstock

Mehrere Personen sind nach einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss im Freudenstädter Stadtteil Wittlensweiler leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.

Eine 33-jährige Seat-Fahrerin war nach derzeitigem Ermittlungsstand und nach Aussage der Polizei auf der Kirchstraße in Freudenstadt-Wittlensweiler in Richtung Grüntal unterwegs, wo sie auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einer ihr entgegenkommenden 29-jährigen, ebenfalls Seat-Fahrerin, zusammenstieß.

Der Seat der 33-Jährigen kam nach einem Schleudervorgang am Fahrbahnrand der Gegenfahrbahn zum Stehen. Beide Fahrerinnen wurden durch die Kollision leicht verletzt. Die im Auto der Unfallverursacherin befindlichen Kinder im Kleinkindalter blieben nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt, wurden dennoch zur weiteren medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus verbracht.

Ein Alkoholvortest bei der 33-Jährigen ergab einen Wert von etwa drei Promille. Sie muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr verantworten. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 16.000 Euro.