Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Zehn neue Malteser im Dienst

Von
Die Malteser nehmen jetzt auch Ehrenamtliche auf. Foto: Alf

Albstadt - In einigen Wochen vorbereitungszeit haben zehn Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienst den Grundstein für das Ehrenamt im Zollernalbkreis gelegt und sind bereit zu helfen.

Bereits seit 2017 sind die Malteser hauptamtlich mit dem Rettungsdienst im Zollernalbkreis aktiv; 2018 sind der Krankentransport und der Fahrdienst für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst hinzugekommen. "Mit unserer neuen ehrenamtlichen Gruppe möchten wir unser Engagement im Zollernalbkreis weiter ausbauen", sagt Thomas Linhart, der als Dienststellenleiter auch für die ehrenamtliche Koordinierung der Malteser im Zollernalbkreis zuständig ist. "In der Vergangenheit erreichten uns immer wieder Anfragen nach Sanitätsdiensten und Erste-Hilfe-Ausbildungen, was uns gezeigt hat, dass Bedarf besteht."

Die neue Gliederung der Ehrenamtlichen gilt für den gesamten Zollernalbkreis, der Hauptsitz ist die Dienststelle in Tailfingen. Der Schwerpunkt liegt anfangs im Aufbau der Bereitschaft. Dazu zählen neben dem Einsatz bei Großschadenslagen auch Sanitätsdienste. "Wir sind eine aktive, motivierte Gruppe und freuen uns nun über Sanitätsdienstanfragen von Vereinen, Firmen, Städten und Gemeinden aus dem Zollernalbkreis", sagt Gruppenleiter Lukas Conzelmann. Mit ihren zwei Erste-Hilfe-Ausbildern ist auch die Erste-Hilfe-Ausbildung ein wichtiger Bestandteil der Gruppe.

Die weiteren Ziele für das laufende Jahr haben die Malteser schon fest ins Auge gefasst, die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren.

Der Dienstabend der Bereitschaft findet jeden ersten Montag im Monat ab 20 Uhr auf der Dienststelle in Tailfingen statt. Interessierte sind dazu eingeladen. Ganz nach dem Motto "Weil Nähe zählt" freuen sich die Gründungsmitglieder über den Start der ehrenamtlichen Gliederung und sind gespannt, was sie alles ermöglichen können.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.