Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Von Maschen und Knopfleisten bei Gota

Von
Rudi Loder hat mit seinen Retro-Hemden vor Jahren eine echte Marktlücke aufgetan.Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder Bote

Albstadt-Tailfingen. Die Geschichte der Firma Gota hautnah erleben können Interessierte am Mittwoch, 16. September, ab 15.30 Uhr im Fabrikverkauf der Firma Gota in der Wahlentalstraße 39.

Eigentlich – und das wissen nicht nur eifrige Strickerinnen – ist sie ja dehnbar, die Maschen- und Wirkware. Eine Knopfleiste wäre daher nicht zwingend erforderlich, denn das T-Shirt oder der Pullover können normalerweise auch ohne zusätzliche Verschlussmittel bequem über den Kopf gezogen werden. Die Retro-Hemden von Rudi Loder verfügen dennoch über eine kultige Knopfleiste im Brustbereich, denn nachempfunden sind die Schnitte den "Opa-Hemden" früherer Generationen. Damals waren Knopfleisten noch gang und gäbe, wie etwa bei der Kollektion der Marke "Merz beim Schwanen". Die Etiketten der Marke zieren nun dekorativ die originellen – in traditioneller Weise gefertigten – Hemden.

Wegen des Umbaus im Maschenmuseum steht in diesem Jahr weniger die Geschichte der Maschenindustrie, dafür aber mehr die Knopfleiste, also Produktion und Mode im Stile früherer Generationen im Mittelpunkt beim Nachmittag mit Filmvorführung, laufenden Maschinen, einem umfangreichen Sortiment und einem Gläschen Sekt.

Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl auf zehn Personen begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung ist daher zwingend erforderlich unter der Rufnummer 07431/160-12 32 oder der E-Mail-Adresse museen@albstadt.de. Die Maske bringt jeder selbst mit.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.