Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Unbekannter überfällt Imbiss in Ebingen und bedroht Chefin mit Messer

Von
Hier geschah am Dienstagabend in Ebingen die Tat: Der Räuber erbeutete im Asiaimbiss Hoang mehrere hundert Euro. Foto: Eyrich

Albstadt-Ebingen - Ein bewaffneter Räuber hat am Dienstagabend den Asiaimbiss Hoang in der Straße Im Schweinweiher in Ebingen überfallen und mehrere hundert Euro geraubt. Die Tat ereignete sich nach Angaben der Polizei um kurz nach 21 Uhr.

Der bisher unbekante Übeltäter betrat demnach das Geschäft und bedrohte die 40-jährige Inhaberin und ihre 31-jährige Angestellte mit einem Messer. Weitere Personen befanden sich zu dieser Zeit nicht im Raum. Die beiden Frauen wichen angesichts der Bedrohung zurück, der Täter konnte ungehindert in die Ladenkasse greifen und raubte daraus einen dreistelligen Bargeldbetrag. Anschließend verließ er den Tatort und flüchtete durch die Fußgängerzone in Richtung Bleichestraße/Sigmaringer Straße.

Kundin verständigt die Polizei

Kurz nach der Tat betrat eine Kundin das Geschäft und traf auf die beiden verstörten Opfer, die ihr den Sachverhalt schilderten. Die junge Frau verständigte umgehend die Polizei, den flüchtenden Täter hatte sie selbst nicht mehr gesehen. Die sofortige Fahndung mit Unterstützung mehrerer Streifen der Polizeireviere Balingen und Hechingen sowie der Polizeihundeführerstaffel ergab keinen Hinweis.

Den Räuber beschrieben die Opfer wie folgt: Er soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und rund 1,70 Meter groß sein und schwarze Haare tragen. Sein Oberlippen- und Wangenbart war gepflegt und ausrasiert. Der Täter sprach Deutsch und war bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer dunklen Hose.

Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden, entweder bei der Kripo Balingen, Telefon 07433/26 40, oder beim Polizeirevier Albstadt, Telefon 07432/95 50.

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.