Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Todesursache war ein Unfall

Von
An der Kreuzung Zitterhofstraße/Vor dem Weißen Stein ist der Unfall passiert. Foto: Roth Foto: Schwarzwälder Bote

Albstadt-Tailfingen. Die 60-jährige Frau, die am späten Montagnachmittag schwer verletzt auf dem Tailfinger Lichtenbol aufgefunden wurde und kurz darauf starb, ist mit allergrößter Wahrscheinlichkeit Opfer eines Verkehrsunfalls geworden.

Nach der Obduktion, die am Mittwochnachmittag in Reutlingen vorgenommen wurde, gehen die Ermittler davon aus, dass sie von der rechten Seite eines Personenwagens oder SUV erfasst wurde und dadurch die Verletzungen erlitt, denen sie wenig später noch am Unfallort, der Einmündung der Straße Vor dem Weißen Stein in die Zitterhofstraße, erlag. Diese Mitteilung haben die Staatsanwaltschaft Hechingen und das Polizeipräsidium Reutlingen am Donnerstagmittag gemeinsam an die Öffentlichkeit gegeben.

Im Kriminalkommissariat Balingen ist mittlerweile eine 21-köpfige Ermittlungsgruppe an der Arbeit, die sich ausschließlich um dieses Unfallgeschehens kümmert. Am späten Dienstagnachmittag waren im Zuge von Kontrollen auf dem Lichtenbol Hunderte von Personen befragt und ebenso viele Fahrzeuge überprüft worden. Die Ergebnisse dieser Befragungen sind ausgewertet worden und haben mittlerweile Folgeermittlungen der Polizei nach sich gezogen.

Die Kriminalpolizei sucht aber gleichwohl nach weiteren möglichen Zeugen und bittet die Bevölkerung um ihre Hilfe: Wer kann Hinweise auf Fahrzeuge geben, die auf der rechten Seite Beschädigungen aufweisen oder anderweitig mit dem Unfallgeschehen in einem Zusammenhang stehen könnten? Wem ist am Montagnachmittag gegen 17 Uhr im Bereich der Kreuzung Zitterhofstraße/Vor dem Weißen Stein eine dunkel gekleidete Frau aufgefallen, die mit einer dunkelblaue Winterjacke, einen weißen Schal und eine blaue Jeanshose bekleidet war? Wer hat sich am späten Montagnachmittag gegen 17 Uhr selbst in dem genannten Bereich aufgehalten?

Nach derzeitigen Erkenntnissen soll sich ein männlicher E-Scooter-Fahrer in der Nähe des Unfallorts aufgehalten haben; er könnte ein wichtiger Zeuge sein und wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Albstadt weiterhin unter der Telefonnummer 07432/95 50 entgegen.

Artikel bewerten
10
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.