Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Telekom kann sich Störung nicht erklären

Von
Die Pressesprecherin der Telekom teilte mit, dass keinerlei Störungen vorlägen. (Symbolfoto) Foto: Stratenschulte

Albstadt - Im Raum Albstadt soll es seit einigen Tagen Telekom-Störungen geben - das teilten User dem Schwarzwälder Boten über Facebook mit. Demnach sollen die Störungen sowohl Festnetzanschlüsse als auch das Internet betreffen.

Auf Anfrage teilte eine Pressesprecherin der Telekom jedoch mit, dass ihnen keinerlei Störungen vorliegen. Das Telekommunikationsunternehmen könne sich die Vorfälle nicht erklären, so die Pressesprecherin weiter.

Lediglich die Probleme in der Lederstraße seien nachvollziehbar, da in der Johannesstraße am Donnerstag, 19. September, die Sicherung in einem Stromkasten rausgesprungen sei, was jedoch schnell wieder behoben worden sei. "Deshalb kann es sein, dass die Anwohner um die Johannesstraße herum ihren Router neu starten müssen, wenn sie Probleme haben", so die Pressesprecherin. Die anderen Störungen in Albstadt könne sich die Telekom nicht erklären.

Ein User teilte uns wiederum mit, dass er bei der Telekom angerufen habe: Eine Bandansage habe ihn dann wissen lassen, dass sein Anschluss von einer großflächigen Störung betroffen und die Techniker bereits informiert seien. Der Anschluss stehe vorraussichtlich am Freitag, 20. September, ab 16 Uhr wieder zur Verfügung. Die Telekom bitte um Verständnis. 

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.