Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt "Supercalifragilistischexpialigetisch!"

Von
Dominique Muller macht als Manager des Disney-Land-Parks bella figura. Foto: Schwarzwälder Bote

Auf eine Reise durch die Disney Filme haben die Kinder des Ebinger Waldheims die Besucher des Elternfestes mitgenommen. Auch Darth Vader stattete ihnen einen Besuch ab.

Albstadt-Ebingen. In das sagenumwobene "Wald"-Disney-Resort führt die Rahmenhandlung des Elternfestes mit dem Motto "Auf den Spuren von Walt Disney" Waldheimleiterin Anja Fritschi und ihre Stellvertreterin Nicole Steinhöfer: Welch ein Glück, dass sie die fünfmillionsten Besucher sind! So ergatterten sie unter Konfetti-Regen die VIP-Tickets von Resort-Leiter Dominique Muller. Einzige Bedingung: Beide müssen sich als Disney-Charaktere verkleiden. Gesagt, getan. Schnell müssen sie in ein Kostüm schlüpften und rennen von der Bühne.

Bis sich die beiden umgezogen haben, nutzen die Waldknöpfle als Mary-Poppins-Schornsteinfeger die Gelegenheit, die Bühne von Konfetti zu befreien. Zu "Chim Chim Cheree", so ist es bekannt, wird im Tanz die Bühne sauber – kurzerhand.

Dann stehen Anja Fritschi und Nicole Steinhöfer auch schon wieder auf der Bühne. Als Eiskönigin Elsa und gute Fee aus Cinderella machen sie sich auf, den fiktionalen Vergnügungspark zu erkunden. Ihre erste Station ist die "Lightning"-Achterbahn: Als flinke Flitzer verkleidet zeigen die Kinder, was es heißt, beim Tanzen in den Turbogang zu schalten.

Von der Achterbahn geht es weiter in die Tiefen der Meere, hinab in das Reich von Triton aus "Arielle" und seiner Gefolgschaft. Die als Krabben und Fische verkleideten Kinder erklären in ihrem Song, warum das Leben auf dem Grund des Meeres so viel schöner ist als an Land.

Nach dieser Aufführung bittet Dominique Muller Oberbürgermeister Klaus Konzelmann und die Vertreterin der evangelischen Kirchengemeinde, Pfarrerin Nicole Gneiting, auf die Bühne. Konzelmann dankt den vielen Besuchern und Betreuern, Nicole Gneiting ist das erste Mal bei einer Ebinger Waldheimfreizeit und "hellauf begeistert". Danach wird die "Ratatouille"-Küchen-Crew des Waldheims geehrt. Für heute mussten sie 75 Kilogramm Kartoffeln schälen und über 500 Schnitzel anbraten. Da sind ein Blumenstrauß und ordentlich Beifall das Mindeste.

Um zur ihrem nächsten Ziel zu kommen, müssen Anja Fritschi und Nicole Steinhöfer zum Glück nicht "vorbei am zweiten Stern rechts und dann immer geradeaus bis zur Morgendämmerung" – um zur Nimmerland-Gruselbahn zu gelangen, müssen sie nichts weiter tun, als Peter Pan und seinen verlorenen Jungs zu folgen. Noch schnell Kapitän Hook besiegen, die Feen um Tinkerbell bewundern – schon kann es weitergehen.

Schneemann Olaf kann heute ungefährdet raus

Und zwar in das eisige Reich der Eisköniginnen und Schneemann Olaf. Zum Glück ist es auf dem Waldheim nicht mehr ganz so heiß, sonst könnte das eventuell etwas brenzlig ausgehen.

Nach einer musikalischen Einlage der "Monster-AG"-Band werden alle Betreuer des Waldheims geehrt und erhalten Kinokarten – passend zum Motto des Elternfestes. Und noch etwas gab es zu feiern: Das 15-Jahr-Jubiläum von Anja Heusel, Andreas Disch und – wortwörtlich gute Fee – Nicole Steinhöfer.

Der vorletzte Akt ist der Einmarsch von Sith-Lord Darth Vader und seinen Jünglingen. Nach epischer Schlacht auf der Bühne folgt dann das große Finale: Der Tanz einer – rein weiblichen – Piratenmannschaft samt akrobatischer Einlagen wie in "Fluch der Karibik" wird dieser Bezeichnung gerecht.

Danach ist das Elternfest auch schon vorbei, doch Anja Fritschi und Nicole Steinhöfer wollten gar nicht mehr heimgehen – ebenso wie viele Besucher. Immerhin dürfen die sich an den Ständen so richtig durchfuttern. Wie das Essen dort schmeckt? Mary Poppins würde sagen: "Supercalifragilistischexpialigetisch".

n Online Bilder vom Fest Noch mehr Feenstaub regnet es beim Klick auf die Seite www.schwarzwaelder-bote.de

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading
 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading