Ist Albstadt ländlicher Raum? Einerseits liegt es ja mitten im Grünen, hat den zweit- bis drittgrößten Stadtwald im Land, heißt aber andererseits "Alb-stadt". Was gilt denn jetzt? Peter Hauk, Landesminister für ländlichen Raum, sieht Albstadt jedenfalls im ländlichen Raum verortet. Durch den ist er am Donnerstag mit dem Zug gefahren, und sein Ministerium hat uns eine schöne Pressemitteilung geschickt aus der Landeshauptstadt. Überschrift: "Minister Peter Hauk MdL: ›Die größte Stärke des Ländlichen Raums sind die Menschen, die in ihm leben und dessen Zukunft mitgestalten.‹" Was will uns der Minister damit sagen? Will er etwa durch die Blume ausdrücken, dass der ländliche Raum nichts anderes hat, um zu glänzen, als seine Menschen? Klar: So viele schöne Straßen und so schöne überteuerte Wohnungen und so viele Abgase wie die Stuttgarter haben wir nicht. Darauf sind wir schon ein bisschen neidisch. Andererseits: So übel scheinen die Menschen in der Landeshauptstadt dann auch wieder nicht zu sein. Jedenfalls können sie hellsehen, wie die Pressemitteilung beweist. Die hat Stuttgart um 10.50 Uhr verlassen – und ganz unten steht, was Hauk am Abend in Albstadt erlebt haben wird.