Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Stadt hat wieder eine First Lady

Von
Aus dem "kleinen Paradies" auf der Gaßner Alpe in Sankt Gerold grüßen Klaus und Sylvie Konzelmann als Ehepaar.  Foto: Privat

Albstadt/Sankt Gerold - Oberbürgermeister Klaus Konzelmann hat seine langjährige Lebensgefährtin Sylvie Prigent geheiratet. In den österreichischen Alpen haben sie sich am Samstag das Ja-Wort gegeben.

Der Entschluss ist an Silvester gefallen: Der Albstädter Oberbürgermeister und seine Partnerin Sylvie Prigent, mit der er seit mehreren Jahren glücklich zusammenlebt, haben am Samstag auf der Gaßner Alpe im österreichischen Sankt Gerold im Großen Walsertal geheiratet – im engsten Kreis, wie es in einer Mitteilung des Ehepaares heißt.

Warum auf der Gaßner Alpe? Für beide ist sie ein "kleines Paradies", wie sie betonen. "Als schweizer Staatsbürgerin hat Sylvie eine große Verbundenheit, ja sehr große Liebe zu den Bergen", so der Bräutigam. "Seit vielen Jahren sind wir mit Freunden, die auf der Gaßner Alpe leben, eng verbunden. Auch die guten und freundschaftlichen Beziehungen zwischen dem Oberbürgermeister Konzelmann und dem Bürgermeister von Sankt Gerold, Alwin Müller, gaben schließlich den Ausschlag, dass wir die Gaßner Alpe als Ort unserer standesamtlichen Trauung gewählt haben." Dort habe Bürgermeister Alwin Müller das Paar "in dankenswerter Weise unterstützt".

Bei der Gaßner Alpe handele es sich um eine Alpe mit insgesamt acht Hütten, einer kleinen Vesperstube, einem großen Kuhstall und einer Sennerei. Dass das Paar dort heiraten würde, hatten Braut und Bräutigam nur ihren beiden Müttern, seinen beiden Kindern sowie ihren Freunden Kerstin und Christoph Conzelmann, dem Ehepaar Berger von der Gaßner Alpe, Bürgermeister Alwin Müller und der Standesbeamtin Daniela Meßner vom Gemeindeverband Thüringen mitgeteilt. Nach der schlichten Trauung in Tracht freuen sich Sylvie und Klaus Konzelmann nun auf eine "weiterhin gemeinsame, glückliche und gesunde Zukunft", wie sie betonen. "Bis ins hohe Alter, sofern Gott es will."

Artikel bewerten
31
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.