Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Stadt für Vermietung an AfD kritisiert

Von
Vor der Zollern-Alb-Halle in Truchtelfingen haben zahlreiche Menschen gegen die Veranstaltung der AfD demonstriert. Foto: Rapthel-Kieser

Albstadt-Tailfingen - Den Auftritt von Andreas Kalbitz, der dem rechten Flügel der AfD zugeordnet wird, in der Zollernalbhalle am 16. November hat Z.U.G.-Stadträtin Elke Rapthel im Gemeinderat thematisiert. Sie nannte Beispiele von Städten, in denen die Verwaltung der AfD keine Hallen vermietet hatte, und forderte die Stadtverwaltung Albstadt auf, sich mit diesen Städten, etwa Ulm, in Verbindung zu setzen, um "künftig auch ›Nein‹ sagen zu können", wenn "rechte Kräfte wie die AfD" anfragten.

Oberbürgermeister Klaus Konzelmann hatte die Vermietung damit begründet, dass alle demokratisch gewählten Parteien gleich behandelt würden. Der Auftritt von Kalbitz vor vier Wochen hatte eine große Protestaktion vor der Halle zur Folge gehabt, und auch in Leserbriefen hatten Bürger die Vermietung der Halle an die AfD kritisiert.

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

46

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.