Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt So wird die Garderobe öfters aufgefrischt

Von
Für eine Installation werden bestimmte Kleidungsstücke gesucht. Foto: Eyrich Foto: Schwarzwälder Bote

Albstadt-Tailfingen. "Kleidertausch und Kaffeeklatsch" unter dem Motto "nachhaltig, gesellig, kultig" erwartet Besucher am Samstag, 14. September, von 14 bis 17 Uhr im Maschenmuseum.

Viele haben nicht nur das Problem "Was ziehe ich heute an?", sondern auch "Was ziehe ich definitiv nicht mehr an?". Eine Alternative zum bloßen Wegwerfen ist der Kleidertausch, eine weitere Dimension eines nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen. Der Vorteil dieser Art von Einkauf liegt auf der Hand, wie die Veranstalter betonen: Die eigene Garderobe wird immer wieder bargeldlos aufgefrischt und gleichzeitig entrümpelt.

Kleidungsstücke abgeben können Interessierte noch am Samstag, 7. September, Sonntag, 8. September, Mittwoch, 11. September, jeweils von 14 bis 17 Uhr, und am Freitag, 14. September, von 11 bis 14 Uhr. Alle Teilnehmenden erhalten Wertknöpfe für die abgegebenen Teile, mit denen sie am Samstag, 14. September, auf die Suche nach neuen Teilen gehen können. Die Veranstalter bitten die Teilnehmer darum, nur gut erhaltene und modische Oberbekleidung zu bringen. Wäsche, Nacht- oder Sportkleidung werden nicht getauscht.

Beim anschließenden Kaffeeklatsch vor dem historischen Ambiente der Ladeneinrichtung des ehemaligen Café Rieger können Besucher den Nachmittag dann in geselliger Runde gemütlich ausklingen lassen.

Der Eintritt zu "Kleidertausch und Kaffeeklatsch" im Maschenmuseum kostet zwei Euro. Alle Interessierten sind willkommen.

Für eine Inszenierung – dargestellt werden soll ein Arbeiter an der Stechuhr – im Maschenmuseum sucht das Team eine historische, gebrauchte Werktagshose, grau oder blau, und einen braunen Werktagskittel. Wer auf dem Speicher noch eines der beiden gesuchten Teile findet, kann sich melden bei den Museen Albstadt unter der Telefonnummer 07431/160-12 30 oder 07431/1601232 oder unter der E-Mail-Adresse museen@albstadt.de.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.