Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Sieger sind sie letztlich alle

Von
Leuchtende Kinderaugen verzaubern nach dem ersten Albstädter Kids-Cup auch die Organisatoren der Wintersportvereine Ebingen, Tailfingen und Pfeffingen sowie der Skiclubs Onstmettingen und Truchtelfingen – und die Sponsoren der Volksbanken Ebingen, Tailfingen und Onstmettingen. Fotos: Eyrich Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Karina Eyrich

Albstadt-Ebingen. Nach dem letzten Rennen des ersten Albstädter Kids-Cups sind sich alle Beteiligten einig: Die Idee dazu war toll und sollte auch 2013 umgesetzt werden. Gestern haben die fünf Vereine und drei Banken die Sieger gekürt.

Hannes Colditz heißt der Gesamtsieger des ersten Albstädter Kids-Cups, den die Wintersportvereine Ebingen, Tailfingen und Pfeffingen sowie die Skiclubs Onstmettingen und Truchtelfingen gemeinsam ausgetragen haben. Und doch: Irgendwie sind alle Sieger. Denn der Spaß am Schneesport sollte im Vordergrund stehen – das hat Siegfried Binder, Vorsitzender des WSV Ebingen, bei der gestrigen Siegerehrung nach dem letzten der fünf Rennen noch einmal betont und vor allem den Kindern gedankt – fürs Mitmachen: "Ohne Euch hätten wir selbst den Berg herunterrutschen müssen."

Ein paar Teilnehmer mehr – da macht Binder aus seiner Enttäuschung kein Hehl – hätten es freilich sein dürfen: Nur in Onstmettingen ist die 50-Teilnehmer-Marke geknackt worden. Auf der anderen Seite waren 60 bis 70 Helfer aktiv. Finanzielle Unterstützung kam von den Volksbanken Ebingen, Tailfingen und Onstmettingen – auch das eine Zusammenarbeit, die es noch nicht oft gab.

"Ich finde es gut, dass alle zusammengearbeitet haben und nicht gegeneinander", bestätigt Harald Moser, dessen siebenjähriger Sohn Jonathan Schmetzer begeistert mitgemacht hat. "Überhaupt war alles gut organisiert – und die Rennen haben gezeigt, was die Jugend alles kann."

Levin Bitzer, acht, aus Truchtelfingen hat wie alle Kinder eine Medaille für jedes Rennen und eine Urkunde bekommen, ist darüber hinaus auf Platz fünf der Gesamtwertung gelandet und würde nächstes Jahr wieder mitmachen: "Der Spaß ist das Wichtigste daran."

Auch Stefan Oliver Bihler von der Volksbank Ebingen, der auch für seine Kollegen Klaus Ritter aus Tailfingen und Armin Schmid aus Onstmettingen sprach, wünscht sich, "dass die Idee weiter lebt – wenn man diese leuchtenden Kinderaugen sieht!"

Gesamtsieger Rennläufer: 1. Hannes Colditz 2. Talina Kotz  und Robin Hägle (punktgleich) 4. Tobias Hillenbrand 5. Levin Bitzer und Nicole Ehrle (punktgleich) 7. Nils Bitzer.

Gesamtwertung: Jahrgang 2006/2007: 1. Johannes Maximilian Korn 2. Moritz Rettich 3. Johannes Korn; Jahrgang 2004/2005: 1. Lewin Kotz 2. Marlene Korn 3. Alisa Colditz; Jahrgang 2002/ 2003: 1. Nadine Rohr 2. Sebastian Wicker 3. Daniel Mey u Rennen in Ebingen: Jahrgang 2006/2007: 1. Moritz Rettich 2. Johannes Korn 3. Jule Rist; Jahrgang 2004/2005: 1. Tim Metzger 2. Lewin Kotz 3. Jannick Limbeck; Jahrgang 2002/2003: 1. Lukas Pawelka 2. Nadine Rohr 3. Sebastian Wicker.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.