Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Schlemmerabend und Martinsumzug

Von
Lecker kochen - auch mit kleinem Budget: St. Martin steht im Zeichen der Armen und Bedürftigen. Foto: dpa

Albstadt - Die katholische Kirchengemeinden feiern St. Martin am Donnerstag, 11. November. Dieses Jahr steht St. Martin ganz im Zeichen der Armen und Bedürftigen. Die katholischen Kindergärten ziehen mit den Laternen durch die Stadt und feiern den Heiligen Martin. "Heute ist die Not besonders bei der Ernährung und Gesundheit festzustellen. Daher rufen wir alle Mitmenschen auf, Lebensmittel und Hygieneartikel mit Bedürftigen zu teilen", schildert Dekan Anton Bock die Situation. In den Kirchengemeinden stehen dazu vom 8. bis 14. November Körbe bereit. Die Waren werden der Albstädter Tafel gespendet, die sie an die Bedürftigen weiterverteilt. Besonders gut eignen sich Waren, die längere Zeit haltbar sind. Außerdem findet am Mittwoch, 10. November, ein Schlemmerabend mit Michel Demoly statt.

Der Inhaber des Restaurant Lerchenstüble in Ebingen gibt bedürftigen Menschen Tipps und Tricks rund ums Kochen. Auf die Teilnehmer wartet ein leckeres mediterranes Menü, das nach der gemeinsamen Zubereitung auch gegessen wird. Anmeldung bei der Albstädter Tafel oder im Caritas-Zentrum. Beginn ist um 18 Uhr in der Hauswirtschaftsschule Ebingen. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.