2017 hatten sich die Albstädter schon auf die MTB-WM im Cross Country im Bullentäle gefreut. Die war 2020 coronabedingt geplatzt. Nun ist’s auch mit dem Weltcup vorbei – nur 2023 oder überhaupt? Foto: Eyrich

Damit hatte in Albstadt wohl niemand gerechnet: 2023 gibt’s keinen Mountainbike-Weltcup im Bullentäle. Die Kolumnistin fragt sich, was nach neun erfolgreichen Jahren tatsächlich dahintersteckt.

Albstadt-Tailfingen - "Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann geh’n!" Dieses Zitat, das seine Wurzeln in Friedrich Schillers Drama "Die Verschwörung des Fiesco zu Genua" hat, mag manchen in den Sinn kommen nach der Verkündung der Entscheidung gegen Albstadt als Austragungsort eines UCI Mountainbike Weltcups 2023 im Cross-Country.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen