Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Radfahrerin nach Sturz lebensgefährlich verletzt

Von
Rettungsdienst, Bergwacht und Feuerwehr waren gemeinsam im Einsatz. Foto: Nölke

Albstadt - Eine 63-jährige Radfahrerin ist am Sonntag bei Albstadt-Pfeffingen 40 Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt.

Zur Verletzten abgeseilt

Gegen 12.45 Uhr wurde ein Notruf abgesetzt, nachdem die Radfahrerin auf einem Traufgang nahe Zitterhof abgestürzt war. Zu Beginn des Einsatzes wurden Kräfte unter schwierigsten Bedingungen von oben her zu der Stelle abgeseilt. Dabei wurde festgestellt, dass der nächste Weg zehn Meter unterhalb war.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Von diesem Weg aus wurde die Frau durch Bergwacht und Feuerwehr gerettet. Mit einem Rettungshubschrauber kam die lebensgefährlich Verletzte in eine Klinik. Sie hatte laut Polizei einen Helm auf.

Insgesamt 40 Einsatzkräfte des DRK, der Bergwacht und der Feuerwehren waren rund eineinhalb Stunden im Einsatz.

Top 5

6

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.