Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Premiere mit Experten und frischem Konzept

Von
Was etwa gegen chronische Schmerzen helfen kann, erfahren Interessierte bei den Vorträgen und Expertenrunden. Foto: Burgi Foto: Schwarzwälder Bote

Albstadt-Tailfingen. Die "Gesundheitstage Albstadt" finden am 13. und 14. Oktober erstmals in der Zollernalbhalle statt und lösen damit die "gesinA" ab.

Doch nicht nur der Name ändert sich: Die neuen Organisatoren vom "Allgäu EventZentrum" haben die Messe von Grund auf frisch konzipiert. Angefangen von der Halleneinteilung über die Teilnehmer- und Programmauswahl bis zum Gastronomieangebot des B2 Biomarktes aus Balingen. "Ergebnis ist eine fundierte Fachthemenmesse mit starkem regionalen Bezug und hoher Fachkompetenz", sagt Veranstaltungsleiter Martin Kiesling.

Eminent wichtig ist laut Kiesling der Kontakt der Besucher zu den Experten. Nur so sei es möglich, auf die Bedürfnisse des Einzelnen einzugehen. Genau hier setzten die "Gesundheitstage" an: im persönlichen Gespräch mit den Experten sollen sie Orientierung und Hilfe bieten.

Für die Premiere haben die Organisatoren den mehrfach wissenschaftlich ausgezeichneten Direktor der Universitätsklinik für Hör, -Stimm- und Sprachstörungen der Medizinischen Universität Innsbruck, Patrick Georg Zorowka, gewonnen. Zusammen mit dem HNO-Arzt Hermann Zwisler aus Albstadt und dem Hörgeräte-Akustik-Meister Michale Beck von Amplifon Albstadt geht es im ersten Expertenpodium auf der Bühne um eines der wichtigsten Sinnesorgane – das Ohr und die Folgen von Hörminderung.

13 weitere Expertenrunden und 16 Vorträge an beiden Veranstaltungstagen vertiefen wichtige gesundheitliche Themen wie Augengesundheit, gesundes Abnehmen, Arthrose, Telemedizin, Fußgesundheit, Rückenschmerzen, Fettleber, Schlaganfall, Gefäßprobleme, chronische Schmerzen, Burnout, Zahngesundheit, Gelenkersatz, Parkinson, die Pflege Angehöriger und vieles mehr. Dabei stehen über 15 Klinik- und Fachärzte und 20 weitere Gesundheitsexperten Rede- und Antwort – und das nicht nur während der Programmpunkte. Alle Programteilnehmer sind auch im Nachgang an den jeweiligen Messeständen für die Besucher greifbar und geben im vertraulichen Gespräch Auskunft.

Wer will, kann seinen Gesundheitszustand im Parcours testen lassen

Die Messe vereint über 50 Gesundheitsanbieter aus der Region: Albstädter Fachärzte, das Zollernalb-Klinikum, die Acura-Kliniken, das SRH Krankenhaus Sigmaringen und weitere Gesundheitsexperten aus verschiedenen Bereichen.

Gelegenheit, den eigenen Gesundheitszustand testen zu lassen, bietet der Gesundheitsparcours. An 13 Stationen sind Messungen zu gesundheitlichen Aspekten möglich. Sportler können ihre Leistungsfähigkeit anhand eines Lactat-Tests prüfen lassen. Die Gesundheitstage Albstadt sind ein Baustein der Veranstaltungsreihe "Impulse – gesunde Stadt Albstadt". Geöffnet ist die Zollernalbhalle am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt drei Euro. Kinder unter 16 Jahren haben freien Eintritt.

Weitere Informationen: www.gesundheitstage- albstadt.de

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.