Eine Paddeltour auf dem Seerhein und dem Untersee hat der Ebinger Albverein unternommen. Ausgangspunkt war diesmal Konstanz; nach kurzer Einweisung ins Kajakfahren paddelten die Ausflügler längs des Schweizer Seeufers vom idyllischen Gottlieben nach Mannenbach. Dort überquerten sie den Seerhein, paddelten zur Insel Reichenau und folgten dann dem Südufer der Reichenau und des Verbindungsdamms in Richtung Osten, bis sie zum Naturschutzgebiet Wollmatinger Ried gelangten. Dort genossen sie die Stille und die Nähe zu unzähligen Schwänen, Blässhühnern, Haubentauchern, Enten, Reiher und Kormoranen. Foto: Neumayer