Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Onstmettinger Bank baut einen Clean-Park

Von
Beim Spatenstich für den Clean-Park (von links): Constantin Lechner, Karsten Koppetsch, Siegfried Schott, Michael Auras, Armin Schmid, Dieter Boss, Hans-Erich Weber, Volker Armbruster und Uwe Pfister Foto: Eyrich Foto: Schwarzwälder Bote

Sauber: Um in der anhaltenden Niedrigzinsphase neue Renditequellen zu erschließen, geht die Onstmettinger Bank einen ungewöhnlichen Weg: Sie baut einen Kärcher-Selbstbedienungs-Clean-Park mit drei überdachten Waschplätzen, einem Freiwaschplatz, vier Saugplätzen, in dem auch Fahrräder und – das ist neu in der Region – Hunde gewaschen werden können.

Als Gründe dafür, das Projekt am Ortseingang von Onstmettingen, gegenüber dem Treff3000, mit der Firma Kärcher zu realisieren, nennt Vorstand Armin Schmid den guten Namen und die große Erfahrung des Herstellers von Reinigungsgeräten. Kärcher biete Gerätetechnik der neuesten Generation, darunter auch eine Fußmattenreinigungsanlage, eine "Hurricane Sitz- und Polsterreinigung", die mit Druckluft und Staubabsaugung das Innere eines Wagens bis in die kleinste Ritze reinige, die Fahrradreinigung und die Hundewaschanlage – gerade nach einem Spaziergang auf dem Traufgang biete sich hier ein Synergieeffekt an, so Schmid und Michael Araus, der die Kärcher GmbH und die Tokheim Service Group, Dienstleistungs- und Serviceunternehmen für Tankstellen, Waschstraßen und Cleanparks, vertritt. Eine solche Anlage ziehe Nutzer im Umkreis bis zu 25 Kilometer an, weiß Araus.

Die überdachten Wasch- und Saugplätze werden eine Durchfahrtshöhe von drei Metern haben und sollen es Nutzern bei Regen oder Schnee erleichtern, ihr Auto zu reinigen. Für höhere Fahrzeuge ist der Freiwaschplatz gedacht. Wenn die Anlage erst steht, sollen eventuell noch eine Waschstraße und in jedem Fall eine Fotovoltaikanlage hinzukommen.

"Wir wollen damit auch etwas für Onstmettingen tun", betont Schmid, der beim Spatenstich vor allem Ortsvorsteher Siegfried Schott dankte, habe er das Projekt doch von Anfang an unterstützt und sich bei der Stadtverwaltung dafür eingesetzt. Ein Bäcker, zwei Metzger, ein Einkaufsmarkt – und nun auch ein Clean-Park: All das komme der inzwischen wieder wachsenden Zahl der Onstmettinger zugute, so Schmid.

Dass die Onstmettinger Bank in Immobilien investiert, ist indes nichts Neues: 16 vermietete Objekte gehören ihr. Mit dem Clean-Park, der – wenn alles gut geht – zur Generalversammlung am 23. Juni, spätestens aber zum 125-Jahr-Jubiläum im Juli fertig sein soll, erweitert sie ihr Immobilien-Portfolio und hofft auf eine Stabilisierung der Erträge, aber auch auf Synergie-Effekte mit der OMV-Tankstelle schräg gegenüber an der Hauptstraße und dem Treff3000-Markt. Vertreter der beteiligten Firmen haben sich am Mittwoch zum Spatenstich getroffen: neben Armin Schmid sein Vorstandskollege Dieter Boss von der Onstmettinger Bank, die als Investor und Betreiber fungiert, Uwe Pfister vom Bautechnischen Büro in Killer, Hans-Erich Weber von der Pflasterbau GmbH, Volker Armbruster von der Firma Schotter-Teufel, Constantin Lechner und Karsten Koppetsch von der OL Weserbau GmbH, die auf Tankstellen- und Waschstraßenbau spezialisiert ist, und Michael Auras von der Tokheim Service Group. Außerdem sind die Firma Dorado sowie örtliche Handwerksfirmen und Kunden der Onstmettinger Bank beteiligt.

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.