Trockene Augen sind ein Problem. Foto: Krämer Foto: Schwarzwälder Bote

VHS: Arzt-Patienten-Forum gibt Antwort

Albstadt-Ebingen. Welche Prävention und Therapie gibt es bei trockenen Augen? Diese und andere Fragen beantworten Fachärzte beim Arzt-Patienten-Forum der Volkshochschule Albstadt in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) am Donnerstag, 14. November, von 20 bis 22 Uhr im Bildungszentrum.

Fast 80 Prozent derjenigen, die täglich mehr als drei Stunden am PC sitzen, zeigen Symptome trockener Augen. Diese neue Volkskrankheit wird jedoch immer noch häufig unterschätzt. Dabei ist die Lebensqualität in vielen Fällen deutlich eingeschränkt. Lesen, Fernsehen und Autofahren im Dunkeln werden erschwert.

Die Referentin Anna Zofia Möller-Serwatka gibt Einblicke in den Aufbau des Tränenfilms, moderne Formen der Diagnostik und Behandlungsoptionen. Sie ist seit 2004 in Sigmaringen. Die Fachärztin für Augenheilkunde ist seit 2004 in Sigmaringen tätig. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist neben der Behandlung des trockenen Auges die ganzheitliche Augenheilkunde, insbesondere bei chronischen Augenleiden. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, der Referentin Fragen zu stellen.

Den Abend moderiert Ullrich Mohr, Facharzt für Allgemeinmedizin aus Bisingen, Vorsitzender der Kreisärzteschaft Zollernalb. Der Eintritt kostet vier Euro an der Abendkasse.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: