Max Eberhart von der Caritas ist Ansprechpartner für Wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit Bedrohte.Foto: Caritas Foto: Schwarzwälder Bote

Caritas: Fachberatung für Wohnungslose

Albstadt-Ebingen. Die Caritas Schwarzwald-Alb-Donau bietet nun auch in Albstadt eine Sprechstunde für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen an. Vom 9. April an können sich Betroffene, die nicht mobil sind, im Caritas-Zentrum in der Ebinger August-Sauter-Straße 21 beraten lassen; bisher gab es nur die Fachberatungsstelle im Balinger Jakobushaus.

Wohnungslosigkeit ergibt sich oft als Folge von Arbeitslosigkeit, Schulden, Suchtproblemen und sonstigen Notlagen, welche die Betroffenen aus eigener Kraft nicht mehr bewältigen können. Die Fachberatungsstelle der Caritas Schwarzwald-Alb Donau im Jakobushaus in Balingen bietet seit 20 Jahren Hilfe für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen an. Außerdem gibt es eine ambulante Betreuung für wohnungslose Menschen. Kernpunkte der Beratungsarbeit sind die Sicherung der Existenzgrundlage, die Vermittlung von weiteren adäquaten Hilfen sowie die Verbesserung der allgemeinen Lebenssituation.

Persönliche Beratungen im Ebinger Caritas-Zentrum sind künftig an jedem zweiten Freitag zwischen 9 und 12 Uhr möglich. Wegen der Corona-Ansteckungsgefahr ist eine telefonische Voranmeldung erforderlich; Termine können werktags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr unter der Telefonnummer 07433/99 75 070 vereinbart werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: