Albstadt-Tailfingen. Sachschaden in Höhe von zirka 17 000 Euro ist am Donnerstagnachmittag um 16.10 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 442 zwischen Tailfingen und Neuweiler entstanden, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Laut Polizei war ein 61-jähriger Fahrer in einem VW Touran in Richtung Neuweiler unterwegs gewesen und hatte vor der Abzweigung zum Schützenhaus seine Geschwindigkeit verringert, weil er abbiegen wollte. Dies bemerkte der 54 Jahre alte Mann am Steuer des ihm folgenden Ford Transit zu spät; er konnte nicht mehr abbremsen und prallte mit seinem Wagen gegen das Heck des Touran. Dieser wurde dadurch noch gegen den Audi A6 eines 78-jährigen Fahrers geschoben, der in der Zufahrt zum Schützenhaus stand und in Begriff stand, in die Landesstraße 442 einzubiegen.