Die ersten 20 Pilotkunden bekommen die Ladestation geschenkt. Foto: Korinth Foto: Schwarzwälder Bote

Hochschule: Teilnehmer gesucht

Albstadt/Sigmaringen. Für das Projekt Bürgerladenetz BW sucht die Hochschule Albstadt-Sigmaringen Pilotkunden, die eine öffentlich zugängliche E-Ladestation auf ihrem Grundstück installieren und damit die lokale Infrastruktur für Elektroautos fördern möchten.

Ziel des gemeinsamen Projekts von Hochschule, Stadtwerken Sigmaringen, Stadtmobil Südbaden und dem Start-up chargeIQ ist es, den Ausbau der Ladeinfrastruktur im ländlichen Raum voranzutreiben und die Auswirkungen auf die Stromnetze zu analysieren. Darüber hinaus ergibt sich für den Ladesäulenbetreiber die Möglichkeit einer lukrativen Stromvermarktung.

Als Pilotkunden eignen sich Privatpersonen ebenso wie Gewerbetreibende. Sie sollten in der Region der Stadtwerke Sigmaringen oder der Stadtmobil Südbaden beheimatet sein und müssen einen öffentlich zugänglichen Stellplatz haben. Die Ladestation im Wert von rund 750 Euro wird den ersten 20 Pilotkunden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Teilnehmer bezahlen nur die Verkabelung und Installation durch einen Elektriker vor Ort.

Weitere Informationen: Interessierte bewerben sich bis zum 22. Oktober per E-Mail: buergerladenetz-bw @chargeiq.de. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.chargeiq.de/buergerladenetz-bw

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: