Albstadt-Lautlingen/Meßstetten - Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 7151 zwischen Lautlingen und Meßstetten ist gestern Nachmittag kurz nach 15 Uhr Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich entstanden. Ein aus Richtung Meßstetten kommender SUV war etwa 300 Meter unterhalb des Meßstetter Ortsschilds auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen geraten – vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit – rechts von der Fahrbahn abgekommen und die steile Böschung hinaufgefahren. Dort blieb er liegen. Der Fahrer blieb unverletzt.