Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Gefahrguteinsatz: Epoxidharz läuft aus

Von
Foto: Nölke

Albstadt-Ebingen - Etwa 200 Liter Epoxidharz sind am Dienstagmorgen bei einer Spedition in der Ebinger Olgastraße ausgelaufen. Einsatzkräfte des Gefahrgutzugs Albstadt und der Feuerwehr Ebingen waren mit 30 Kräften vor Ort, um das gesundheitsschädliche Harz in einen anderen Tank umzufüllen. 

Gegen 7.45 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle Zollernalb eine Meldung wegen des ausgelaufenen Harzes ein. Laut ersten Informationen vor Ort habe sich beim Verladen eines Lastwagens der Hahn eines 1000-Liter IBC-Tanks leicht geöffnet. Über Nacht verteilte sich das zähe Harz im Auflieger. Entgegen erster Angaben der Polizei, liefen keine 700 Liter, sondern lediglich rund 200 Liter aus.

Fest werde das Harz, welches als Zwei-Komponenten-Kleber eingesetzt wird, erst in Verbindung mit einem Härtemittel. Darum konnte die Feuerwehr die klebrige Masse mit Bindemittel und Schaufel aus dem Lastwagen bringen. Das im Tank verbliebene Harz wurde von der Feuerwehr aufgefangen und in einen anderen Tank umgeschüttet.

Epoxidharz bilde keine giftigen Gase, trotzdem dürfe es nicht ins Grundwasser oder in die Natur gelangen. Sachschaden entstand - mit Ausnahme des Materialwerts des Harzes - nicht.

Fotostrecke
Artikel bewerten
8
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.