Schneeschippen vor dem Maschenmuseum – in Sachen Winter macht den Albstädtern keiner etwas vor.Foto: Goebel Foto: Schwarzwälder Bote

Städteduell: Albstadt tritt zum "Stadt-Land-Quiz" an

Albstadt. In der Sendung "Stadt-Land-Quiz" des Südwestfernsehens geht am Samstag, 20. Februar, ein Städteduell zwischen Albstadt und Nastätten, einer 4000-Seelen-Gemeinde in Rheinland-Pfalz, über die Bühne. Die Sendung wird von Jens Hübschen moderiert; es geht um die Themen Schnee und Kälte, mit denen sich die Albstädter fraglos bestens auskennen. Die Dreharbeiten in Albstadt hatten – selbstredend unter Beachtung aller Abstands- und Hygieneregeln – Ende Januar stattgefunden, unter anderem vor dem Maschenmuseum in Tailfingen, dessen Eingangsbereich zuvor in schweißtreibender Schipparbeit vom Schnee befreit wurde, um telegen zu wirken.

Die Albstädter Mannschaft, die aus Museumschefin Susanne Goebel und ihrem wissenschaftlichen Mitarbeiter Tim Delle, Museumspädagogin Carmen Bitzer-Eppler, Axel Mayer vom Stadtplanungsamt, Kräuterkasten-Kurator Jürgen Scheff, Gerd Lichtenberg vom Heimatmuseum sowie Jana Bombarding und Max Konzelmann vom Kulturamt bestand, sah sich mit kniffligen Aufgaben konfrontiert; der schwierigste Part fiel dabei Mayer und Carmen Bitzer-Eppler zu, die in der Schlussrunde unter Zeitdruck zehn Quizfragen beantworten mussten.

Wer wissen will, wie sie sich dabei geschlagen haben, braucht heute Abend nur den Fernseher einzuschalten. Die Sendung beginnt um 18.45 Uhr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: