Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Erfolge auf sämtlichen Ebenen

Von
Viel Grund zu Ehren beim Verein der Vogelliebhaber Albstadt (hinten von links): Erich Bach, Franziska Maurer, Barbara Maurer, Gerhard Keinath, Erwin Allseits, Walter Mebold, Hans André und Tobias André. Vorne von links: Tobias Maurer, Bastian Bach und Jasmin Bach. Foto: Bach Foto: Schwarzwälder Bote

Albstadt. Ob auf Bundes-, Landes- oder Vereinsebene: Überall haben Mitglieder des Vereins der Vogelliebhaber Albstadt im vergangenen Jahr Siege und Pokale errungen. Bei der Jahresabschlussfeier durften die erfolgreichen Züchter dafür Pokale und Medaillen entgegennehmen.

Außerdem blickten die Mitglieder auf die erfolgreiche Vereinsschau in der Festhalle in Neufra zurück, und Vorsitzender Erwin Allseits dankte allen Helfern, ehe er die bei der Vereinsausstellung ermittelten Vereinsmeister mit Pokalen und Medaillen ehrte und Ehrenmitglied Walter Mebold zum 80. Geburtstag mit einem Präsentkorb gratulierte. Georg Matlok hatte bei den Farbkanarien mit einem Einzelvogel den Meistertitel und auf der Spezialschau für Deutschhauben in Kandel einen Gruppensieg errungen. Bei den Positurkanarien setzte sich Hans André mit einem Gloster im Verein durch und errang bei der Landesverbandsschau des LV 09 einen Pokal und eine Goldmedaille.

Tobias André wurde bei den Mischlingen Vereinsmeister. Erwin Allseits selbst bei den Cardueliden Vereinsmeister und auf der Landesverbandsschau Landes- und Gruppensieger. In der Rahmenschau hatte er ebenfalls die schönsten Vögel gezeigt und wurde Vereinsmeister.

Bei den Wellensittichen setzte sich die Zuchtgemeinschaft Bach mit einem dunkelgrünen Vogel durch. Auf der Landesverbandsschau in Rottweil wurde sie zweifacher Landessieger, errang fünf Gruppensiege und legte damit den Grundstein zum Gewinnen des Vereinswanderpokals für Wellensittiche. Auf der Bundesschau in Kassel wo die Zuchtgemeinschaft Bach in der höchsten Züchterstufe ausstellt, errang sie mehrere Klassensiege und Medaillen.

Daniel Maurer hatte bei der Vereinsschau das beste Gegengeschlecht gezeigt und wurde für seinen Gruppensieg bei der Landesschau mit einem Pokal geehrt. Barbara Maurer hatte bei der Landesschau das beste Gegengeschlecht gestellt. Somit haben die Vogelliebhaber in Rottweil bei den Wellensittichen neun von elf möglichen Titeln errungen.

Bei den Großsittichen wurde Barbara Maurer mit einem Taranta Vereinsmeister und auf der Landesschau mit dem Gruppensieg belohnt.

In der Jugendklasse wurde Tobias Maurer, der junge Überflieger des Albstädter Vereins, mit einem Wellensittich und einem Exoten Jugendmeister und bekam dafür Pokale und eine Goldmedaille. Auf der Landesverbandsschau hatte er ebenso überzeugt und wurde mit seinen Wellensittichen und Exoten zweifacher Landesverbandssieger, wofür er Pokale und Medaillen erhielt. Auf Landesverbandsebene haben die Albstädter 2017 mit sechs Landessiegen, vielen Gruppensiegen, einen Wanderpokal sowie vielen weiteren Pokalen und Medaillen reüssiert.

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.