Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Dietrich Bonhoeffer online auf der Spur

Von

Albstadt-Tailfingen (sc). Neugierig auf den Menschen Dietrich Bonhoeffer macht derzeit eine interaktive Ausstellung in der Peterskirche. Sie führt ein in das Leben und Denken des evangelischen Theologen, der vor 75 Jahren aus politischen Gründen im KZ ermordet wurde. Passend dazu bietet die evangelische Kirchengemeinde Tailfingen nun einen "Online-Glaubenskurs" an.

An sieben Abenden diskutieren die Kursteilnehmer unter Anleitung von Pfarrer Johannes Hartmann über zentrale Fragen des Glaubens und ziehen dazu neben Bibeltexten auch Texte von Dietrich Bonhoeffer heran. Es geht um Gnade, Sünde und Vergebung, aber auch um die Zukunft der Kirche. Bonhoeffer hat seine Kirchenlehre in der Zeit der denkbar größten politischen wie geistlichen Krise entwickelt, so wird der Frage nachgegangen, wie sein Kirchenverständnis heute bei der Suche nach Orientierung hilft.

Anmeldung bei Pfarrer Hartmann ist zwingend erforderlich unter der E-Mail-Adresse johannes.hartmann@ elkw.de, da die maximal elf Teilnehmer im Vorfeld per Mail Texte und Unterlagen bekommen. Teilnehmen kann nur, wer die technischen Voraussetzungen hat: einen internetfähigen PC mit Kamera und Mikrofon oder ein Smartphone mit installierter App von "Microsoft Teams".

Einzelne Teile der Abende finden auch in Kleingruppen als Telefonkonferenz statt. Der erste Termin ist am Mittwoch, 13. Mai, ab 20 Uhr, pro Woche ist ein weiterer Kursabend angesetzt.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.