Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Dieb geht Polizei Jahre nach der Tat ins Netz

Von
Festnahme an der Schweizer Grenze: Der Mann, der in Albstädter Supermärkte eingebrochen war, ist in Haft. Foto: Deck

Albstadt/Konstanz - Spät, aber doch: Ein 35-jähriger Deutscher, der für mehrere Supermarkteinbrüche in den Jahren 2009 und 2010 in Albstadt verantwortlich sein soll, ist den Ermittlern ins Netz gegangen.

Laut einer gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hechingen und der Bundespolizeiinspektion Konstanz ist der Mann bereits am vergangenen Donnerstag am Grenzübergang in Bietingen festgenommen worden.

Der Mann, gegen den ein Haftbefehl des Hechinger Amtsgerichts aus dem Jahr 2011 bestand, habe vermutlich nicht mehr mit seiner Festnahme gerechnet, heißt es in der Mitteilung. Dass es doch noch dazu kam, hat er einer Routinekontrolle durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Konstanz zu verdanken.

Der 35-Jährige war als Reisender in einem Fernbus aus Grenoble in Richtung Warschau unterwegs. Im Rahmen der polizeilichen Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen eines "besonders schweren Falls von Diebstahl" bestand.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft weiter mitteilen, ist der Mann dringend verdächtig, in drei Fällen zur Nachtzeit gemeinschaftlich in Supermärkte in Albstadt eingebrochen zu sein und dort Gegenstände entwendet zu haben.

Auf Anordnung eines Bereitschaftsrichters wurde der Gesuchte in eine Justizvollzugsanstalt gebracht und sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.