Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt "Die Familie ist mir ganz, ganz wichtig"

Von
Stefan Toader Balusescu aus Ebingen erblickte vor 90 Jahren in Rumänien das Licht der Welt. Foto: Schwarzwälder Bote

Albstadt-Ebingen. Zwei Drittel seines Lebens hat Stefan Toader Balusescu in seiner ersten Heimat, Rumänien, verbracht; im Lauf von weiteren 30 Jahren wurde ihm Deutschland zu zweiten. Heute feiert er im Kreis seiner Familie seinen 90. Geburtstag.

"Wer in Rumänien etwas haben wollte, musste von Kindesbeinen an hart dafür arbeiten", erinnert sich Stefan Toader Balusescu. Er wurde am 24. Januar 1930 in Piatra-Neamti geboren, wuchs mit drei Schwester und zwei Brüdern auf und hatte gerade die Schule beendet, als die Familie flüchten musste. Das war 1944; die letzten Kriegsmonate erlebte junge Stefan in einem Kurort im Gebirge. Dort gab es ein Schullandheim, in dessen Küche der Junge mithelfen durfte – dafür bekam er etwas zu Essen, auch für seine Familie.

Später erlernte Stefan Toader Balusescu den Beruf des Gießers; anschließend musste er für vier Jahre zum Militär. Eine Schwester war im Banat verheiratet; bei einem Besuch lernte er Helene Hubatschek kennen, die im selben Haus arbeitete. Die beiden verliebten sich; 1955 wurde geheiratet; ein Jahr später kam die Tochter Maria zur Welt.

35 Jahre lang arbeitete Stefan-Toader Balusescu als Tankwart. In dieser Zeit wurde die Tankstelle immer größer; das kleine Häuschen, das sie anfangs gewesen war, verwandelte sich nach und nach in eine moderne Großtankstelle. Die betreute Stefan Toader Balusescu, bis er 1990 in Rente ging. Im selben Jahr zog das Ehepaar zu Tochter Maria, die schon seit einigen Jahren in Krefeld wohnte. 17 Jahre lang blieben die Balusescu am Niederrhein; dann zogen sie zu ihrer Enkelin nach Ebingen. Drei Jahre später wurde ihr Urenkel geboren, dem sie sich mit großer Liebe und Hingabe widmen. "Die Familie ist und ganz, ganz wichtig", sagt Stefan Toader Balusescu. Wichtig ist ihm auch die Religion: Der gläubige Katholik liest täglich in der Bibel. Früher ging er sonntags in die Kirche; heute schaut er sich die Gottesdienste im Fernsehen an. Zu seinen Hobbys gehören Kreuzworträtsel und Lesen; außerdem unternimmt er mit seiner Frau kleine Spaziergänge, so weit das möglich – mittlerweile bereitet ihm das Laufen gewisse Probleme. Doch davon abgesehen fühlt er sich gesund und ist geistig vital. Den 90. Geburtstag wird heute mit der ganzen Familie feiern.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.