Nach der versuchten Brandstiftung in einem Alten- und Pflegeheim in Ebingen sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib eines schwarzen 10-Liter-Kanisters geben können. Foto: Polizei

Ermittlungen nach Brandanschlag in Pflegeheim in Ebingen laufen auf Hochtouren. Wer hat schwarzen Kanister gesehen?

Albstadt-Ebingen - Nach der versuchten Brandstiftung in einem Alten- und Pflegeheim in Ebingen sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib eines schwarzen 10-Liter-Kanisters geben können.

Wie bereits berichtet, betrat ein bislang unbekannter Täter das Gelände des Alten- und Pflegeheims in der Straße "Bleuelwiesen" und schüttete brennbare Flüssigkeit auf ein Fensterbrett. Danach entzündete er diese. Das Feuer erlosch von selbst.

Derzeit geht die Kriminalpolizei davon aus, dass der Brand zwischen Montag 18 Uhr und Dienstagmorgen gelegt wurde. Im Zusammenhang mit der Brandstiftung suchen die Polizeibeamten des Kriminalkommissariats Balingen nach einem schwarzen 10-Liter Kanister, der in einem Nebengebäude des Heims aufbewahrt wurde.

Möglicherweise wurde dieser vom Täter geklaut und anschließend in der Nähe des Tatorts weggeworfen. Zeugen, die einen solchen Kanister gesehen oder gefunden haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Albstadt, Telefon 07432/955-0, oder mit dem Kriminalkommissariat Balingen, Telefon 07433/264-0, in Verbindung zu setzen.