Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt/Bisingen Zwei Verletzte bei Unfall am "Stich"

Von
Aus bislang ungeklärter Ursache ist der VW Polo auf die Gegenfahrbahn geraten. Foto: Nölke

Albstadt/Bisingen - Zwei Verletze und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Freitagmorgen am "Stich" zwischen Onstmetitngen und Thanheim.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam kurz nach 7.30 Uhr eine 19-jährige Fahranfängerin mit ihrem grünen VW Polo in Fahrtrichtung Thanheim auf die Gegenfahrbahn und kam ins Schleudern. Eine entgegenkommende 61-Jährige versuchte durch ihr Ausweichen und Abbremsen einen Zusammenstoß zu verhindern, was ihr jedoch nicht gelang.

Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit

Beide Fahrerinnen wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden mussten. An beiden Fahrzeugen Stand erheblicher Schaden, der auf rund 9000 Euro geschätzt wird. Da die Wagen nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Während den Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme wurde die Landesstraße zeitweise voll gesperrt. Dadurch kam es zu erheblichen Einschränkungen für Berufspendler zwischen Albstadt und Bisingen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.