Die Strecke: Hier führt der Albstadt Bike Marathon entlang. Foto: Meike Hürster

Während des Assa-Abloy-Albstadt-Bike-Marathons sind zahlreiche Straßen gesperrt.

Wenn am  Wochenende der Albstadt-Bike-Marathon ausgetragen wird, müssen die Autofahrer wieder einmal Hindernisse und Umwege in Kauf nehmen.

Am Freitag, 12. Juli, ist die Zufahrt zum Mazmannplatz, wo am Abend der „Sparkassen-Sprint“ ausgetragen wird, vom Kreisverkehr Gymnasiumstraße her ab 13 Uhr gesperrt; die Tennisplätze der TG Ebingen sind dann nur noch von Truchtelfingen aus erreichbar.

Der eigentliche Albstadt-Bike-Marathon findet am Samstag, 13. Juli, statt und beginnt gegen 10 Uhr. Die Teilnehmer nehmen in der Schmiechastraße zwischen dem Kreisverkehr Bogenstraße und dem Mazmann Startaufstellung; gestartet wird auf dem Mazmannplatz.

Bike Marathon: Schmiechastraße in Ebingen bleibt gesperrt

Die nördliche Schmiechastraße ist am Samstagmorgen ab 6 Uhr vollständig gesperrt und bleibt es, da sie die Zielgerade ist, bis zum Ende des Rennens.

Der Zieleinlauf beginnt gegen 11.30 Uhr; dann steht auch die Straßenverbindung zwischen Bitzer Steige/Bogenstraße und Truchtelfinger Straße/Langwatte nicht mehr zur Verfügung, und der Ebinger Norden muss über Tunnel, Poststraße und südliche Osttangente umfahren werden.

Straßenquerungen beim Bike Marathon auf dem Neuweiler und vor dem Stich

Die Rennstrecke führt über die Talgangstraße, Tennentalstraße und die südlichen Truchtelfinger Wohnstraßen zum sogenannten „Mistweg“ und auf diesem zurück nach Ebingen. Von dort gelangen die Rennteilnehmer über Schloßberg- und Lessingstraße hinaus aufs Waldheim. Im weiteren Verlauf des Rennens befinden sie sich zwar meistens im freien Gelände, queren aber öffentliche Straßen, darunter die Landesstraße 360 zwischen Tailfingen und Neuweiler sowie zwischen Onstmettingens nordwestlichem Ortsende und dem „Stich“.

Danach führt die Weg für den Bike Marathon über die Ortsdurchfahrten von Pfeffingen und Laufen nach Lautlingen und über die Textilbrücke und das Eisental in Richtung Ochsenhaus. Alle diese Straßen respektive Querungsstellen sind am Samstag stundenlang vollständig gesperrt und die Gebiete in ihrem Einzugsbereich für den normalen Fahrzeugverkehr nicht erreichbar.

Die Landesstraße 360 zwischen Onstmettingen und dem „Stich“ wird bereits um 9 Uhr gesperrt, weil der Start der Bike-Marathon-Kurzstrecke, die in diesem Jahr Premiere feiert, sich am Onstmettinger Skilift befindet und um 10.45 Uhr der Startschuss fällt.

Busverkehr während Bike Marathons beeinträchtigt

Der letzte Teil der Rennstrecke führt vom Ebinger Klarahof über Klara-, Hubertus-, Wilhelm-Keller-, Otto-Lilienthal-, Schwarzwald- und Bühlstraße, den Ziegelplatz, Schütte, Grüngraben-, Hohenzollern- und Bachstraße zur nördlichen Schmiechastraße und zum Ziel auf dem Mazmannplatz. Alle diese Straßen sind am Samstagmorgen ab 11 Uhr vollständig gesperrt.

Auch der Linienbusverkehr wird durch das Rennen beeinträchtigt; ein Großteil der Haltestellen im Einzugsbereich des Rennens kann zeitweise gar nicht oder nur mit Verspätung bedient werden. Der „Nauf-Nab-Trauf-Bus“ zwischen Bisingen und dem Onstmettinger Nägelehaus ist ebenfalls betroffen; mit Verzögerungen und Verspätungen muss gerechnet werden.

Um den Teilnehmern des Bike Marathons günstige Parkmöglichkeiten zu bieten, kann im Parkhaus „Am Bahnhof“ und auf dem Parkplatz Bahnhof von Freitag, 12 Juli, um 15 Uhr bis Sonntag, 14. Juli, um 12 Uhr kostenlos geparkt werden. Behindertenparkplätze, die mit blauer Behindertenparkberechtigung genutzt werden dürfen, befinden sich in der Gymnasiumstraße auf Höhe der Sportstätten.