Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Begeisterung wächst

Von

Albstadt. "Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!" lautet das Motto des HVW-Grundschulaktionstags, an dem rund 550 Schulen in Baden-Württemberg am Freitag, 11. Oktober, von 9 bis 13 Uhr teilnehmen. Darunter sind vier Albstädter Grundschulen mit etwa 150 Zweitklässlern, die von den Mitgliedern der Handballabteilung der HSG Albstadt betreut werden.

Der Grundschulaktionstag ist ein gemeinsames Projekt der Handballverbände aus Württemberg (HVW), Baden (BHV) und Südbaden (SHV) und entstand aus dem "Tag des Mädchenhandballs in der Schule", als der HVW das Jahr 2009 zum "Jahr des Frauen- und Mädchenhandballs" erklärte. Erst ab 2010 durften auch die Jungs beim Grundschulaktionstag mitspielen.

Die Handballbegeisterung in den Grundschulen des Landes nahm Jahr für Jahr zu, und 2018 legten fast 30 000 Mädchen und Jungen der zweiten Klassen aus 551 Schulen am Grundschulaktionstag das AOK-Spielabzeichen ab.

Andere Landesverbände machen es nach

"Unser Konzept hat sich im Laufe der Jahre so erfolgreich entwickelt, dass andere Landesverbände und auch der Deutsche Handballbund den Grundschulaktionstag übernommen haben", freut sich HVW-Präsident Hans Artschwager, der auch Vize-Präsident des Deutschen Handball-Bundes ist. "Wir müssen den Kindern bereits in der Grundschule den Handballsport nahebringen, schließlich ist die Konkurrenz unter den Sportarten größer geworden."

Sechs Koordinationsstationen gilt es an diesem Vormittag für das AOK-Spielabzeichen zu absolvieren, außerdem können die Kinder bei der Spielform "Aufsetzer-Handball" ihre Geschicklichkeit demonstrieren. "Ich bin immer wieder beeindruckt, dass wir an diesem Tag so viele Kinder erreichen und sie in spielerischer Form den Handballsport kennenlernen können", erklärt Artschwager.

Die Vereine leisten den Löwenanteil der Arbeit

Sein Dank gilt allen beteiligten Schulen und "ganz besonders unseren Vereinen, die an diesem Vormittag ehrenamtliches Personal stellen und den Tag gemeinsam mit den Schulen organisieren und durchführen". Der Grundschulaktionstag findet in enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg sowie unter der Schirmherrschaft von Kultusministerin Susanne Eisenmann statt. Unterstützt wird er von der AOK Baden-Württemberg.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.