Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Aufstrebender Pionier- und Forschergeist werden honoriert

Von
Die Hochschulstudenten Sabrina Enzenmüller, Anja Schlißke, Karin Müller, Jonas Langenbacher, Marius Skoruppa, Daniel Stehle und Andy Sauter haben am "Tag der Technik"Preise in Empfang genommen. Foto: Zilz Foto: Schwarzwälder-Bote

Albstadt-Ebingen. Sechs Absolventen und eine Studentin der Hochschule Albstadt-Sigmaringen sind am "Tag der Technik", der an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen zugleich Tag der offenen Tür war, für hervorragende Leistungen ausgezeichnet worden.

Den Förderpreis "Student International" der IHK Bodensee-Oberschwaben erhielt Sabrina Enzenmüller, Studentin des Sigmaringer Bachelorstudiengangs Lebensmittel/Ernährung/Hygiene. Sie hat ein Auslandssemester an der Universiti Teknologie Mara in in Shah Alam in Malaysia verbracht, engagiert sich als studentische Vertreterin und ist Tutorin. Die 750 Euro Preisgeld teilt sie sich mit Marius Skoruppa, Absolvent des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft, der den IHK-Förderpreis ebenfalls erhalten hat. Er hat als erster Student der Hochschule ein Studiensemester an der Swiss-German University im indonesischen Bumi Serpong Damai absolviert und damit den Weg für eine Hochschulpartnerschaft bereitet.

Mit dem Kern-Hochschulpreis zeichnete Albert Sauter, Geschäftsführer der Firma Kern & Sohn, Karin Müller aus, die ihr Studium im Sigmaringer Masterstudiengang Betriebswirtschaft und Management 2012 mit der Note 1,1 abgeschlossen hat. Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert.

Jeweils 500 Euro erhalten Andy Sauter und Daniel Stehle; der VDE honoriert damit ihre herausragenden und forschungsintensiven Abschlussarbeiten. Sauter hat als Bachelorstudent der Kommunikations- und Softwaretechnik beim Rollstuhlhersteller Ulrich Alber eine Arbeit über die Steuerung von Elektrorollstuhlmotoren geschrieben, die mit 1,0 bewertet wurde. Mittlerweile ist er Masterstudent im Albstädter Studiengang Systems Engineering. Stehle, gleichfalls Student der Kommunikations- und Softwaretechnik hat, hat für seine Master-Thesis, die er bei der Firma bitcase IT-Solutions verfasste, ebenfalls eine 1,0 erhalten. Beide Preisträger sind zudem ein Jahr lang kostenlos Mitglieder im VDE

Der VDI-Förderpreis ging in diesem Jahr an Anja Schlißke, die ein Bachelorstudium der Bekleidungstechnik mit der Note 1,2 abgeschlossen hat, und an Jonas Langenbacher, Masterabsolvent des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen – er erzielte die Abschlussnote 1,5. Die beiden erhalten jeweils 500 Euro Preisgeld und sind ein Jahr lang VDI-Mitglieder. Schlißke hat mittlerweile auch das Albstädter Masterstudium Textil- und Bekleidungsmanagement und das Studium des "Applied Textile Management" an der schwedischen University Borås abgeschlossen und arbeitet in der Schweiz. Jonas Langenbacher besitzt einen Albstädter Bachelor- und Masterabschluss im Fach Wirt- schaftsingenieurwesen und zudem den Master of Mechanical Engineering der Partnerhochschule im britischen Glamorgan.

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.