Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Am Anfang stand die Ein-Mann-Kanzlei

Von
In der Villa Haux ist die Klaiber GmbH in Ebingen zu Hause.Foto: Hahn Foto: Schwarzwälder Bote

Vor 25 Jahren gründete Gerd Klaiber in Albstadt die Klaiber GmbH – im Lauf eines Vierteljahrhunderts hat sich die damalige Ein-Mann-Kanzlei zum regional und überregional agierenden Dienstleistungsunternehmen entwickelt.

Von Anfang an waren organisches Wachstum und der kontinuierliche Ausbau des Leistungsportfolios in den Geschäftsbereichen Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung das erklärte Unternehmensziel. Klaiber versteht sich als Problemlöser, aktiver Ideengeber, Mediator und Sparringspartner – ein hoher Anspruch, der sich nur durch gezielte Investitionen, nicht zuletzt in die persönliche und fachliche Entwicklung der Mitarbeiter, einlösen lässt: Permanente Aus- und Weiterbildung ist im Hause Klaiber eine Selbstverständlichkeit, ist sie doch Grundvoraussetzung der umfassenden Expertise auf vielen Sondergebieten, die Klaiber über solides Basiswissen hinaus vorweisen kann.

Die GmbH bietet schließlich nicht allein die klassische steuerrechtliche und betriebswirtschaftliche Beratung für eine Kundschaft an, die vom Rentner und Arbeitnehmer über den Kleinunternehmer und das mittelständische Unternehmen bis hin zu großen regionalen und internationalen Konzernen reicht, sondern auch die strategische Unternehmensberatung: Die Internationalisierung macht heute vor keinem Lebensbereich mehr Halt; die Beratung zu grenzüberschreitenden Sachverhalten, zur Strukturierung von Aktivitäten und Investments im Ausland, zu internationalem Steuerrecht gewinnt mehr und mehr an Bedeutung – wobei ihr von Anfang an Gerd Klaibers Augenmerk galt.

Wachsender Beratungsbedarf ist ferner schon seit Jahren bei der Übergabe von Familien- und Unternehmensvermögen zu verzeichnen – in Fragen zur Unternehmens- und Vermögensnachfolge wird die Klaiber GmbH oft und gerne konsultiert, und das aus gutem Grund – speziell in diesem Segment gewinnt auch die fachliche Unterstützung von Steuerberater-Kollegen immer mehr an Bedeutung.

Des weiteren erwartet die Branche nach langer Hochkonjunktur steigender Beratungsbedarf in Sachen Sanierung und Restrukturierung – der umso dringlicher wird durch die fortschreitende Digitalisierung und veränderte Geschäftsmodelle, die sich in ihrer Folge entwickeln.

Nur noch Netzwerke können die Herausforderungen bewältigen

Der rasante gesellschaftliche und wirtschaftliche Wandel bringt Herausforderungen mit sich, die nur noch in Netzwerken bewältigt werden können. Die Klaiber GmbH pflegt deshalb national und international eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit leistungsstarken Partnern aus der Rechtsberatung, im Notariatsbereich und Teilbereichen der Unternehmensberatung, die sie selbst nicht besetzt. Umgekehrt bietet Klaiber Präsenz- und Online-Seminare an, um den Wissenstransfer zu gewährleisten.

Sichtbares Ergebnis der klar definierten Wachstumsstrategie, welche Klaiber verfolgt, war 2012 die Eröffnung der Balinger Niederlassung, die Präsenz in der Region bedeutete. Seit Sommer 2018 gibt es die Niederlassung am Berliner Kurfürstendamm – Klaiber entsprach damit einem Wunsch zahlreicher Mandanten – , und seit August ist die Klaiber GmbH auch in der Landeshauptstadt Stuttgart vertreten. Sie beschäftigt derzeit 43 Mitarbeiter, darunter zwei Wirtschaftsprüfer und zwölf Steuerberater; der konsolidierte Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2018/2019 insgesamt 4,9 Millionen Euro.

Gerd Klaiber hat seine Wurzeln in der Region Zollernalb. Es ist für ihn ein wichtiges Anliegen, mit einem kulturellen und sozialen Engagement seiner Heimat etwas zurückzugeben für die Möglichkeiten, die sie ihm einst eröffnete. Für die Unterstützung kultureller und sportlicher Vereinstätigkeit stellt Klaiber seit Jahren ein Budget von jährlich 50 000 Euro zur Verfügung.

Artikel bewerten
5
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.