Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Alle zwölf Segelflugzeuge bestehen Prüfung

Von
Die Sicherheit der Flugzeuge lässt keine Toleranzen zu: In gewissen Fällen greift der Luftfahrzeugprüfer Siegfried Karau (links) sogar zur Lupe. LSV-Werkstattleiter Eberhard Baisch begleitet die Prüfungen der Segelflugzeuge. Foto: Kerndl Foto: Schwarzwälder-Bote

Albstadt-Tailfingen. Was für Kraftfahrzeuge gilt, nämlich dass diese alle zwei Jahre geprüft werden müssen, gilt in ähnlicher, jedoch deutlich strengerer Form für alle Flugzeuge. Diese müssen jährlich gründlich durchgecheckt werden, bevor der Flugbetrieb beginnen kann. Dazu müssen während der Winterarbeiten in der Werkstatt des LSV Degerfeld alte Teile, deren definierte Lebenszeit abgelaufen ist, etwa die Anschnallgurte, komplett ersetzt werden. Die Seilkupplungen müssen in regelmäßigen Abständen ausgebaut und beim Hersteller nachgeprüft werden, und verschiedene Instrumente müssen nachgeprüft, ersetzt oder ergänzt werden.

Weiter müssen alle Lager für die Rudergestänge gereinigt, überprüft und nachgefettet und die Funktionen der Ruder nachgeprüft und nachjustiert werden. Auch kleinere Lackschäden müssen fachgerecht repariert werden. Und: Die Flugzeuge müssen komplett poliert werden, denn je glatter die Oberfläche, desto besser gleiten die Segelflugzeuge.

Alle diese Arbeiten wurden während des Winters von den aktiven Piloten des LSV Degerfeld unter der Anleitung von Eberhard Baisch mit größter Sorgfalt ausgeführt. Während der vergangenen beiden Wochenende war es dann so weit, dass der Luftfahrzeugprüfer Siegfried Karau aus Mössingen alle zwölf Segelflugzeuge genauestens unter die Lupe nahm.

Knapp zwei Stunden inklusive Überprüfung der Papiere und Wartungsdokumentationen dauert die Prüfung eines Segelflugzeugs. Sehr gute Arbeit, bescheinigte Siegfried Karau dem Werkstattleiter Eberhard Baisch und den Mitgliedern des LSV Degerfeld nach erfolgreichem Abschluss aller Prüfungen. Alle Segelflugzeuge sind sicher und in einem exzellenten Wartungszustand.

Sobald das Wetter besser wird und der Platz trocken ist, werden die lautlosen Segelflieger den Himmel erobern. In sicheren Segelflugzeugen.

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading