Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt "Alboffensive" demonstriert gegen AfD-Vortrag

Von
Rund 15 Demonstranten haben vor dem Ebinger Brauhaus Zollernalb ihren Unmut darüber kundgetan, dass drinnen der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Hess einen Vortrag hielt. Foto: Müller

Albstadt-Ebingen - Rund 15 Demonstranten haben vor dem Ebinger Brauhaus Zollernalb ihren Unmut darüber kundgetan, dass drinnen der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Hess einen Vortrag hielt.

"Dass jemand sowohl Mitglied der Sicherheitsbehörden als auch einer rassistischen und nationalistischen Partei sein kann, halten wir für einen ausgemachten Skandal", hatte das Bündnis "Alboffensive", zuvor in seinem Aufruf zur Demonstration erklärt. Die Gruppe rief Parolen wie "Flüchtlinge bleiben, AfD vertreiben" und hielt Transparente und Schilder in Höhe. Eine Sprecherin der "Alb­offensive", wusste von vereinzelten Reaktionen auf die Demonstration zu berichten.

Artikel bewerten
70
loading

Top 5

66

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.