Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Abi-Rouge – Jetzt aber nichts wie raus aus dem Rotstift-Milieu

Von
Der letzte G8-Abitur-Jahrgang am Gymnasium Ebingen hat sich in der Mazmannhalle verabschiedet und ordentlich gefeiert.Foto: Gärtner Foto: Schwarzwälder Bote

Albstadt-Ebingen. Dass die diesjährige Kursstufe zwei am Gymnasium Ebingen ein besonderer Jahrgang ist, war im Prinzip von vorneherein klar gewesen: Es handelt sich um die letzten G8-Schüler, die parallel zum ersten G9-Jahrgang eingeschult und logischerweise ein Jahr früher zum Abitur geführt worden waren. Nach der zehnten Klasse waren noch mehrere Schüler des Progymnasiums Tailfingen hinzugekommen, und so waren es am Ende 37, die eine trotz des allgemeinen Lockdowns intensive Abiturvorbereitung absolvierten – digital und in Präsenzphasen – und danach erfolgreich die Prüfungen ablegten.

Das Ambiente in der Mazmannhalle bietet viel Raum

Die Verabschiedung fand, den Umständen geschuldet, in etwas kleinerem Rahmen als üblich statt; dafür war das Ambiente, die Mazmannhalle, richtig weitläufig. Schulleiter Christian Schenk lotete in seiner Rede die verschiedenen Interpretationsmöglichkeiten des diesjährigen Abi-Mottos "Abi-Rouge – endlich raus aus dem Rotstift-Milieu" aus und überreichte den Schülerinnen und Schülern ihre Zeugnisse und Auszeichnungen.

Preise erhielten Justin-Jan Agrusa, Katharina Biebl, Charlotte Joha, Marlene Joha, Benjamin Roth, Vanessa Schönleber und Carina Wißmann, Belobigungen Lea Gomeringer, Selina Haab, Nicola Alessa Herter, Sarah Katharina Müller, Letizia Papa, Catriona Rapp und Xenia Shelhamer. Justin-Jan Agrusa nahm außerdem einen Groz-Beckert-Preis sowie den Französisch- und den SMV-Preis des Fördervereins in Empfang, Katharina Biebl einen Groz-Beckert-Preis, den Chemie-, Latein- und Ethik-Preis sowie den SMV-Preis des Fördervereins, Zeliha-Berna Durmus den SMV-Preis des Fördervereins, Lea Gomeringer den Otto-Dix-Preis für Bildende Kunst, Charlotte Joha den Englisch-, den Bildende-Kunst- und den SMV-Preis des Fördervereins, Marlene Joha den Englisch-Preis des Fördervereins und den Latein-Preis, Alexander Klaszka den Sport-Preis des Fördervereins, Sarah Katharina Müller den Mathematik- und den Physik-Preis, eine Mitgliedschaft in der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, den Ferry-Porsche-Preis und Biologie-Preis des Fördervereins, Julian David Murray den SMV-Preis des Fördervereins, Benjamin Roth einen Groz-Beckert-Preis, den Politik- und den Geschichtspreis des Fördervereins, den Geschichtspreis des Fördervereins Ebinger Heimatmuseum und den Deutsch-Preis des Vereins Deutsche Sprache, Vanessa Schönleber einen Groz-Beckert-Preis, den Ökonomie-Preis, den Scheffelpreis und den SMV-Preis des Fördervereins, Carina Wißmann einen Groz-Beckert-Preis, den Französisch-Preis des Arbeitskreises Chambéry und den Spanisch-Preis des Fördervereins. Vanessa Schönleber wird für die Studienstiftung des Deutschen Volkes vorgeschlagen.

Das Abitur in der Tasche haben außer den bereits Genannten Patrick Sven Beck, Jannick Bettighofer, Johannes Boss, Julia Buck, Gianluca Di Pietro, Zeliha-Berna Durmus, Marcella Gühring, Miriam Haug, Alexander Klaszka, Moritz Lang, Damian Lindner, Jakob Lögler, Rebecca Maier, Ian Maute, Julian David Murray, Lara Felina Schiele, Moritz Schulz, Anina Stauer, Caroline Steinert, Sarah Stötzner, Leonie Stuhrmann, Carina Viggiani und Larissa Wahl.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.