Damit das Vereinsleben wieder in die Vollen gehen kann, gibt es den Wettbewerb der Kreissparkasse Rottweil. Foto: © DisobeyArt – stock.adobe.com Foto: Schwarzwälder Bote

Aktion: Kreissparkasse startet Wettbewerb / Bewerbungen bis 10. Mai möglich

Kreis Rottweil. Die Pandemie hat unter anderem das komplette Vereinsleben zum Erliegen gebracht. Manche Vereine konnten ihre Aktivitäten zwar kurzzeitig wieder aufnehmen, Vereinsarbeit, wie wir sie kennen und schätzen, ist seit Beginn der Corona-Pandemie allerdings nicht mehr möglich.

Um die Vereinsarbeit und das Ehrenamt auch in diesen Zeiten zu stärken und die Vereine bei der Wiederaufnahme ihrer Aktivitäten finanziell zu unterstützen, loben die Stiftungen der Kreissparkasse Rottweil jetzt für ihr Geschäftsgebiet einen Wettbewerb unter dem Motto "Auf die Plätze, fertig, los!" aus. 20 Vereine werden dabei mit jeweils 1000 Euro unterstützt.

"Das Vereinsleben ist für unsere Gesellschaft von enormer Bedeutung. Im vergangenen Jahr wurde jedoch dieser Baustein des gesellschaftlichen Lebens auf ein Minimum zurückgefahren", bedauert Vorstandsvorsitzender Matthäus Reiser. Und deswegen möchten die Stiftungen der Kreissparkasse Rottweil hier Unterstützung bieten. "Eigens dafür wurde der Wettbewerb ins Leben gerufen", erklärt Reiser weiter und freut sich, wenn die Vereine das Angebot rege annehmen und, wenn dann gesellschaftliches Leben wieder umfänglich möglich ist, geplante Vorhaben, Aktionen und Veranstaltungen zügig realisieren.

Mitmachen können alle gemeinnützigen Vereine, die ein zurückgestelltes Vorhaben weiterverfolgen möchten und eine Finanzierungslücke schließen müssen, oder Vereine, die während der Coronazeit das Vereinsleben aufrecht erhalten haben und dafür finanzielle Mittel einsetzten, die ihnen jetzt fehlen, oder die einen finanziellen Anschub benötigen, damit das Vereinsleben überhaupt wieder starten kann.

Voraussetzung ist, dass sich der Verein im Breiten- oder Jugendsport, im Natur-, Landschafts- und Umweltschutz, im Bereich Wohlfahrt, Kunst, Kultur, Denkmalpflege, oder in der Jugendarbeit engagiert. Für die Bewerbung müssen die Teilnehmer lediglich ihren Verein kurz beschreiben und ihre Motivation zur Teilnahme mitteilen.

Eine Jury wird alle Einsendungen bewerten und dann über die Verteilung der Gelder entscheiden. n  Bewerben kann man sich im Internet über die Website www.ksk-rw.de/vereinswettbewerb. Die Frist endet am 10. Mai.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: