Peter Hauk, Markus Huber und Maximilian Rieger (von links) bei der Pflanzaktion Foto: Schwind Foto: Schwarzwälder Bote

Spendenaktion: Durch Baumpatenschaften lässt sich Zukunft schenken

Dornhan. Aktuell steht die Waldwirtschaft in Baden-Württemberg vor großen Herausforderungen. Die Dürre, der Borkenkäfer und Stürme haben in den vergangenen Jahren dem Wald sehr stark zugesetzt. Die Auswirkungen des Klimawandels sind im Wald deutlich zu spüren. Der Radiosender Antenne 1, die Cleven-Stiftung und das Ministerium für ländlichen Raum haben deshalb zur gemeinsamen Aktion "Zukunft schenken mit Hitradio Antenne 1 – werde Baumpate" aufgerufen.

Mit fünf Euro dabei

Seit November 2020 kann man mit einer Spende von fünf Euro Baumpate werden. Forstminister Peter Hauk ist Schirmherr der Aktion, die auch vom Schwarzwälder Boten unterstützt wird. Seither haben viele Hörer von Hitradio Antenne 1, aber auch Firmen der Region rund 100 000 Bäume gespendet.

1200 dieser Pflanzen wurden jetzt in Dornhan, beziehungsweise Marschalkenzimmern gesetzt. Der Dornhaner Förster Maximilian Rieger hatte eine 3000 Quadratmeter große Schadfläche ausgesucht, die von Käferbefall und Klimawandel besonders betroffen ist. Diese Kahlfläche wurde mit Eichen und Hainbuchen bepflanzt.

"Die Wiederaufforstung ist nach erheblichen Schäden zum Erhalt des Waldes sehr wichtig" erklärte Rieger. Seine Unterstützung bei der Auswahl der Baumarten hat der Jungförster unter Einbeziehung der Zielsetzung "Kohlenstoffspeicherung und Minderung der CO2-Emissionen" getroffen.

Ein weiteres Argument ist die Anpassung der Waldbaukonzepte an die sich ändernden Bedingungen. So soll ein Mischwald aus Laubbäumen entstehen, der gut gegen den Klimawandel gewappnet ist. Forstminister Peter Hauk spricht vom Anfang eines lang anhaltenden Veränderungsprozesses der Wälder. Deshalb sei die Erarbeitung der Waldstrategie Baden-Württemberg gestartet worden.

Aufgabe von allen

Für die Wälder im Land sei es fünf vor Zwölf. Die Rettung und der Schutz unseres Klimas und einer gesunden Luft sei eine Gemeinschaftsaufgabe, so Hauk weiter.

Mit dabei waren bei der Pflanzaktion Minister Peter Hauk als Schirmherr der Aktion, Frauke Kleemann in Stellvertretung für die Amtsleitung des Forstamts, Frank Kapahnke als Leiter des Forstamts, Maximilian Rieger als Förster der Stadt Dornhan, Bürgermeister Markus Huber, Armin Schaupp als Leiter des Technischen Bauamts sowie Alois Schanz als stellvertretender Bürgermeister Dornhans.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: